Rezension

Das geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier [Rezension]

16. Februar 2016
Das geheime Vermächtnis des Pan Regnier
 „Er hatte nur diesen einen Job! 
Geh und küss deine Auserwählte,  binde sie an dich und rette damit das gesamte Elfenvolk.“  

 

 
Titel: Das geheime Vermächtnis des Pan  (Die Pan-Trilogie, Band 1)
Autorin: Sandra Regnier 
Genre: Fantasy 
Altersfreigabe: Ab 14 Jahren
Verlag: Carlsen Verlag 
Seiten: 416

Meine Lieblingsreihe
Heute stelle ich euch meine absolute Lieblingsreihe vor: Die Pan-Trilogie von Sandra Regnier. Ich bin völlig begeistert und habe die Bücher nun schon dreimal gelesen. Mein Tipp: Lest das erste Kapitel vom ersten Teil! Und dann entscheidet. Mich hat Sandra Regnier damit sofort gehabt…

Das geheime Vermächtnis des PAN

Klappentext

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist gerade mal achtzehn, trägt eine Zahnspange und arbeitet abends in  einem heruntergekommenen Pub. 
Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl bestaussehendste Typ Londons. Ein klarer Frauenschwarm und damit ganz sicher nicht Felicitys Typ. Merkwürdig ist nur, dass dieser so anziehend nach Moos riechende Junge einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…

 

“Heißt Du wirklich City?“
„Natürlich nicht. Meine Freunde nennen mich Felicity.
Felicity Morgen“.
Er sah mich so erschüttert an, als hätte ich ihm gesagt, ich wäre die Prinzessin von Wales.
Inhalt
Das geheime Vermächtnis des Pan ist Band 1 der Trilogie von Sandra Regnier. Die Handlung spielt in der heutigen, realen Welt und in der Elfenwelt. Gerade diese Kombination finde ich spannend, damit kann ich mich besonders identifizieren.
Felicity ist ein durchschnittliches Mädchen mit normalen Problemen in dieser Welt. Lee dagegen ist überhaupt nicht normal, ist magisch und sieht super aus…
Und trotzdem passen die beiden super zusammen.Als ich über Facebook eine Leseempfehlung für „Das geheime Vermächtnis des PAN“ bekam, hörte sich die Geschichte über die magische Elfenwelt so gut an, dass ich mir das Buch einfach holen musste.

Fazit
Ich war vom ersten Kapitel an fasziniert, belustigt und bestens unterhalten, auch wenn man zum Teil schon vorher wusste, in welche Richtung die Geschichte ging.
Ich konnte mir die liebevoll beschriebenen Figuren und die Orte so bildlich vorstellen, dass ich sogar Lust bekam, meinen Skizzenblock
herauszuholen. Das Buch holte mich vollkommen ab und ich konnte den Alltag vergessen.
Der Schreibstil hat mich von Anfang an gefesselt, es ist locker geschrieben und lässt sich gut lesen, ohne langweilig zu sein.

Die Charaktere entwickeln sich positiv, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Mein Fazit
Eine Geschichte, die Fantasie und Realität wunderbar vereint.
Wer Highschool-Geschichten und die magische Welt der Elfen mag, gern lacht und sich gut unterhalten möchte, klare Leseempfehlung.

Und: Jede Frau sollte einen Lee kennen…  

Fünf von fünf Blumen!!!!

Band 2 und 3 der Pan-Trilogie sind beim Carlsen Verlag erhältlich.
 ———-
Ergänzung: Am 23.02.2016 hat der impress Verlag von Carlsen über das Interview hier in Melusines Welt berichtet 

 

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen