Rezension

Das Haus am Leuchtturm von Kimberley Wilkins [Rezension]

15. August 2017
Das Haus am Leuchtturm

Heute nehme ich dich mit in das Jahr 1901 und 2011…. “Das Haus am Leuchtturm” ist ein vielschichtiges Buch, in dem drei Frauen ihren Weg finden. Willkommen in Melusines Welt!

Das Haus am Leuchtturm von Kimberley Wilkens

Das Haus am Leuchtturm Rezension

 

 

Titel: Das Haus am Leuchtturm

Autorin: Kimberley Wilkens

Taschenbuch (Knaur)

E-Book (feelings)

 

 

 

Über das Buch – darum geht es!

Die 40jährige Libby ist nach dem plötzlichen Tod ihres Geliebten Mark Winterbourne durcheinander und sortiert ihr Leben neu. Sie kehrt aus Paris zurück in ihre Heimat Australien. Zum Glück hatte Mark dort vor einiger Zeit ein Cottage am Meer gekauft und nun findet sie dort ihren Zufluchtsort. Einziges Problem: Im angrenzenden Dorf wohnt ihre Schwester Juliet, die sie seit 20 Jahren nicht gesehen hat. Das Verhältnis von Juliet und Libby ist angespannt. Gleichzeitig spielt in die Familiengeschichte der beiden Schwestern eine längst vergangene Begebenheit aus dem Jahr 1901 eine wichtige Rolle. Im Jahr 1901 sank ein Schiff vor der Küste von Lighhouse Bay und an Bord befand sich ein wertvolles Schmuckstück. Was Geisterkrabben, Schatzsucher und eine Teestube damit zu tun hat? #lesen

So hat es mir gefallen!

In diesem Buch “Das Haus am Leuchtturm” sind die Geschichten von drei unterschiedlichen Frauen in zwei verschiedenen Zeiten gekonnt miteinander verknüpft. Die Autorin erzählt spannend von der Suche nach dem persönlichen Glück der Frauen und das in den verschiedenen Zeitsträngen. Auch, das dasselbe Erlebnis so unterschiedlich ausgelegt werden kann, fand ich fesselnd beschrieben. Juliet und Isabella waren meine Lieblingsfiguren, in deren Leben ich mich wunderbar einfühlen konnte. Lediglich das plötzliche Ende der Geschichte um Isabella fand ich schade: Ich hätte gern mehr über die Zeit “danach” gewusst, ohne hier jetzt zuviel zu verraten.

Mein Fazit!

Ein spannender Roman für Frauen, der alles hat: Krimi, Drama, Liebe und Spannung. Das Cover in Postkartenform liebe ich.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Blumen, da mir bei dem Ende der Geschichte um Isabella noch etwas fehlte.

Ich freue mich schon auf “Der Wind der Erinnerung”, welches in meinem Doppelband enthalten ist.

Bewertung 4 Sterne

Vielen Dank an NetGalley und feelings für die Bereitstellung des Ebooks.

Eine schöne Lesezeit wünscht,

Biggi aus Melusines Welt

Offizieller Klappentext Australien 1901: Als das Schiff, mit dem Isabella Winterbourne und ihr ungeliebter Ehemann reisen, in einen Hurrikan gerät, kann Isabella sich als Einzige retten. Sie beginnt ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt – doch er schweigt, aus Liebe.
London 2011: Als der Unternehmer Mark Winterbourne stirbt, zieht sich seine langjährige Geliebte Elizabeth voller Trauer in ein Cottage in ihrer Heimat Australien zurück. Dort stößt sie auf mysteriöse Hinweise über den Verbleib eines legendären Schmuckstücks, das angeblich beim Untergang eines Passagierschiffs verloren ging …

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen