Rezension

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo [Rezension]

23. November 2017
Das Lied der Krähen

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo – Rezension

.Heute stelle ich dir ein tolles Fantasybuch vor!


Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Rezeinsion Das Lied der Krähen

Cover (c) Knaur Verlag

 

Titel: Das Lied der Krähen

Autor: Leigh Bardugo

Verlag: Knaur Verlag

Reihe: Ja

Teil 2: Das Gold der Krähen, ET September 2018

 

 

 

 

 

 

 

Über das Buch

Die Geschichte “Das Lied der Krähen” handelt von Kaz und seinen vier Freunden, welche in der Stadt Ketterdam als eine der Straßengangs die Straßen kontrollieren. Für einen millionenschweren, aber auch sehr gefährlichen Auftrag, plant Kaz mit seinen Leuten, einen Wissenschaftler aus einem Hochsicherheitsgefängnis im Eistribunal zu befreien. Dabei sind Schwierigkeiten und Herausforderungen natürlich vorprogrammiert. Nicht nur hinsichtlich der Mission, sondern auch untereinander, da die Charaktere so unterschiedlich wie ein Strauß bunter Blumen sind.  Du möchtest wissen, wer Wylan, Matthias, Nina und Jesper sind? #lesen

Ein tolles Cover!

So hat es mir gefallen

Die Autorin, Leigh Bardugo, hat zuvor die Grischa-Reihe geschrieben, welche ich nicht kannte. Nach dem Lesen habe ich dann durch Recherche festgestellt, dass aus der vorherigen Buchreihe einige Settings und das Magie-System für “Das Lied der Krähen” übernommen wurden. So erklärt es sich auch, dass ich am Anfang ein wenig Schwierigkeiten, in die Geschichte reinzukommen … aber nach dem etwas schwierigen Anfang wurde es ein tolles Abenteuer, dem ich gut folgen konnte! Die unvorhersehbare Handlung und der Perspektivwechsel all dieser ungewöhnlichen Charaktere so spannend zu verpacken – ein großes Kompliment an die Autorin!

 

Fazit

„Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo ist ein spannender Auftakt, der mich nach einem etwas schwierigen Anfang bis zur letzten Seite begeistert hat. Tolle Charaktere, ein Plot voller Komplexität und ein humorvoller Schreibstil. Großartige Unterhaltung.

4 abenteuerlustige Blumen vergebe ich!

 

Danke an den Knaur Verlag für die Bereitstellug des Rezensionsexemplars.

Biggi aus Melusines Welt

Beitrag auf Pinterest teilen

Pin it! (einfach über das Bild fahren)

#Rezension Das Lied der Krähen auf dem kreativen Buchblog www.melusineswelt.de #Fantasy #dasliedderkrähen #buchblog #Bloggen #buchtipp

Offizieller Klappentext Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen