Rezension

Der Tanz unseres Lebens von Noa C. Walker [Rezension]

17. Januar 2018
Der Tanz unseres Lebens Buch Rezension Amazonpublishing

Der Tanz unseres Lebens von Noa C. Walker


Rezension Der Tanz unseres Lebens von Noa C. Walker

Rezension Der Tanz unseres Lebens Tinte und Feder Verlag

Titel: Der Tanz unseres Lebens

Autorin: Noa C. Walker

Verlag: Tinte & Feder (Imprint amazon publishing)

Genre: Liebesroman/ Drama

 

Und darum geht es!

Die Pariserin Florence ist Musicaldarstellerin aus Überzeugung. Als sie kurz davor steht, Tänzerin am Broadway zu werden, wird ihr Leben durcheinandergewirbelt. So zieht sie sich in ein kleines Bergdorf in der französischen Schweiz zurück, um ihr Leben neu zu ordnen.
Es gehen ihr viele Fragen durch den Kopf. Wie soll es weiter gehen?

Bei einer nächtlichen Tanzeinlage auf dem gefrorenen See bricht sie ein. Durch Zufall – oder Schicksal? – kommt ihr der Kinderarzt Martin zu Hilfe. Durch ihn trifft sie auf Claire und ihre Tochter Zoe und lernt so mehr über die Menschen in dem kleinen Bergdorf – und der Neuanfang scheint, nach einigen Schwierigkeiten, zu gelingen.

Wer sind nun Zoe und Lysann und warum sind ihre Geschichten so besonders? Welche Rolle dabei der Kinderarzt übernimmt? Mehr verrate ich dir nicht!  #lesen #Gefühle #Träume #Schicksal

 

“Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder. (Dante Alighieri)” (Zitat aus dem Buch)

 

So hat es mir gefallen!

Diese Geschichte „Der Tanz unseres Lebens“ ist kein einfaches Buch, denn es geht um das Leben mit seinen Schicksalsschlägen, welche auch an den Protagonisten nicht vorbeigehen. Einige Szenen und sensible Themen haben mir sehr berührt und es sind mir Tränen geflossen.

Der Autorin Nora C. Walker ist ein Mix aus Schicksal, Liebe und Hoffnung gelungen, ohne kitschig zu sein. Der Schreibstil ist sehr bewegend und hat berührt. Ich will dir aber nicht verschweigen, dass es mir an manchen Stellen etwas langatmig war und auch einige der Lebensweisheiten waren mir zu viel. Aber: Das Buch mich zum Nachdenken gebracht. Es ist kein reines Wohlfühlbuch, denn  manchmal kann man das Schicksal eben nicht ändern.  Doch es gibt Hoffnung – und Liebe.

 

Mein Fazit!

DER TANZ UNSERES LEBENS von Noa C. Walker ist ein sensibler Roman mit vielen Emotionen und Schicksalen, der zum Nachdenken anregt. Es ist allerdings  kein einfaches Buch: Es wühlt auf, lässt Tränen laufen und nimmt einen mit. Aber die Hoffnung und die Fröhlichkeit von Florence macht es zu etwas Besonderen.

3 emotionale Blumen vergebe ich heute! Taschentücher solltest du bereitlegen ;-).

Bewertung Buchblog

Danke an amazon publishing (Tinte & Feder) für das Rezensionsexemplar.

Liebe Grüße,

Biggi aus Melusines Welt

 

*offizieller Klappentext* Als Florence durch das Eis bricht und in das kalte Wasser des Bergsees sinkt, hätte es der letzte Tag im Leben der Musicaldarstellerin sein können. Doch der junge Arzt Martin holt sie zurück ans Ufer. Es ist der Beginn einer wundervollen Liebesgeschichte, umgeben von den Schicksalen, Wünschen und Geheimnissen einer Dorfgemeinschaft in den Bergen der französischen Schweiz. Dort leben auch die unbekümmerte Zoé, das kleine Mädchen, um das sich Florence liebevoll kümmert, und dessen Mutter Claire, die sie sofort in ihr Herz schließt. Zwischen Martin und Florence liegt jedoch ein unausgesprochenes Geheimnis, das in ihre persönliche Vergangenheit zurückreicht. Noch kennt er nicht den wahren Grund für ihren Tanz auf dem Eis, und sie weiß nichts von seinem schweren Schicksal. Meisterhaft verwebt Noa C. Walker die Leben und Träume ihrer Figuren miteinander – einfühlsam, hoffnungsvoll und auf höchstem Niveau.

Auch interessant für dich!

Beitrag darf gern geteilt werden:

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .