Rezension

Erinner dich an Liebe von Babsy Tom [Rezension]

25. März 2016
Erinner dich an Liebe

Erinner dich an Liebe von Babsy Tom

Titel: Erinner dich an Liebe

Autorin: Babsy Tom

Das Buch hat mich gefesselt und ich stelle es dir heute sehr gerne vor!
 Erwarte aber bitte keine Auflösung – meine Rezensionen sind so geschrieben, dass sie nicht zu viel verraten….
 Aber das ich die höchste Blumenzahl vergeben habe… das darfst du ruhig wissen! Herzliche Einladung in Melusines Welt.

Elena hat es nicht leicht. Um ihren auf die schiefe Bahn geratenen Bruder Stefan zu schützen, musste Elena ihre Karriere als Apothekerin aufgeben und arbeitet nun als Kellnerin. Als sie bei der Arbeit eines Tages zusammenbricht, fällt sie Enrique Martinez, dem charismatischen Eigentümer der Restaurantkette, buchstäblich in die Arme.
Enrique bringt sie ins Krankenhaus und denkt über einen Plan nach, um ihr zu helfen. Als es Elena wieder besser geht, unterbreitet der Spanier ihr ein äußerst lukratives, wenn auch unlauteres Angebot. Ein Jahr Mallorca und ein
sorgenfreies Leben klingen verlockend, doch kann Elena auch dem Rest des Vertrages zustimmen und ihren Bruder in Deutschland mit seinen Problemen zurücklassen?
Gespannt habe ich „Erinner dich an Liebe“ angefangen zu lesen und war überrascht, dass mich die Geschichte rund
um Elena und Enrique derart fesselte. Zum einen fand ich es zur Abwechslung einmal toll, eine Geschichte in der Gegenwart zu lesen, zum anderen war das Thema sehr spannend. Die Idee und der Inhalt  des Vertrages faszinierten mich, vielleicht, weil ich mich auch teilweise fremdgeschämt habe. Und habe mich gefragt: „Würde ich in dieser verzweifelten Situation genauso handeln?“ Beide Protagonisten sind vom Leben geprägt und haben einiges durchgemacht. Oft dachte ich: „Ach, was geht es mir gut!“ und fieberte mit ihnen mit, da es ja nur ein gemeinsames Ziel geben konnte.
Ein tolles Buch mit eine spannenden Geschichte rund um die Liebe, das Leben und die geheimen Wünsche und Sehnsüchte. An manchen Stellen wäre ich gerne länger verweilt. Hätte gern mehr über die Landschaft, die Umgebung, ihren Bruder und auch die Menschen im Dorf erfahren. So war das Buch viel zu schnell zu Ende und ich musste wieder im Alltag aufwachen.
Und da es mich gepackt hat gibt es heute 5 von 5 Blumen.
Vielen Dank auch an Babsy Tom für die Gelegenheit, dieses Buch zu lesen.
Eine schöne Lesezeit wünscht
Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen