Rezension

Hüter der 5 Leben von Nica Stevens [Rezension]

28. April 2017
Cover (c) Carlsen Verlag

*REZENSION*
Auf der Leipziger Buchmesse in diesem Jahr habe ich das Glück gehabt,
Nica Stevens kurz zu treffen. So war ich besonders gespannt auf ihr Buch
Hüter der fünf Leben“. Wie es mir gefallen hat? Herzliche Einladung in
Melusines Welt!

Cover (c) Carlsen Verlag

 

Autorin:
Nica Stevens

Reihe? Ja, das ist der erste Teil
Genre: Fantasie, Jugendbuch

Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem
kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann
begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts
ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und
distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust
entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu
lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe …
Biggi trifft.. Nica Stevens auf der LBM 2017
Vivien lebt mit ihrem Großvater in einer Stadtvilla in Vancouver. Sie wächst dort behütet auf und hat alles, was man sich nur wünschen kann. Allerdings sehnt Vivien sich nach einen Leben bei ihrem Vater, dem Ranger im kanadischen Nationalpark. In den Sommerferien darf sie ihn endlich wieder besuchen und freut sich auf die Zeit ohne großväterliche Aufsicht! Als sie dann noch Liam und ihre beste Freundin trifft, ist sie sich sicher: Es wird ein toller Sommer! Und doch ist alles anders, als es scheint. Liam ist komisch und manchmal macht er ihr Angst. Durch einen gemeinsamen Ausflug in den Wald ändert sich das Leben – von Liam, von Vivian und allen Anderen. Mehr möchte ich dir noch nicht verraten. Was ein seltsames Tatoo, ein Adler, unteridische Gänge und unglaubliche Fähigkeiten damit zu tun haben, darfst du gern selber lesen….
Das Buch von Nica Stevens lässt sich wirklich gut lesen. Von Anfang an ist es spannend und ich habe mitgefiebert, was denn nun wirklich mit Liam los ist und warum der Großvater so seltsam ist. Bildhaft geschrieben, flüssig zu lesen und ein spannendes Thema – was will ich als Leserin mehr? Sogar die Liebe kam nicht zu kurz. Als Film oder Serie kann ich mir die ganze Story wirklich gut vorstellen – Potential ist auf jeden Fall da! Ein tolles Jugendbuch, das aber auch ganz klar als Erwachsener gelesen werden kann.
Ich freue mich schon sehr auf Band 2.
Es bekommt von mir vier wirklich tolle Blumen.
Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.
Eine schöne Lesezeit wünscht,

 

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen