Interview

Wundervoll kreatives Interview mit Laura Newman [Interview]

9. Januar 2016
Interview Laura Newman
Pssst, nicht stören!! – Kreative Schreibphase

Ihr möchtet Laura Newman näher kennenlernen?

Dann lade ich euch ein, sie zu besuchen, hier bei mir oder…. gern auch auf Youtube unter The Loony Life… lasst euch anstecken…  von der Lebensfreude und Kreativität..!!!

Für Melusines Welt gab sie ein tolles Interview.

Über die Autorin:
Laura Newman wurde 1983 in Berlin geboren und schrieb bereits als Kind gerne bunte, spannende und phantasievolle Geschichten.

Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich mit Videoschnitt, Fotografie Mode- und Grafikdesign bis sie schließlich den Beruf des Mediengestalters erlernte und diese Tätigkeit etwa 10 Jahre lang ausübte. 2013 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und
veröffentlichte ihren ersten Roman.
Und nun geht es los….
 
Liebe Laura,
erzähl doch bitte etwas über dich und deinen Werdegang, was man vielleicht so auf deiner Website noch nicht erfahren kann. 
Ich bin 32 Jahre alt und bezeichne mich selbst gerne als Kreativjunkie. Nachdem ich 10 Jahre lang als Mediengestalterin gearbeitet habe, bin ich seit drei Jahren Selbstständig. Ich lebe seit einiger Zeit nach dem Grundsatz “Trau dich!” und versuche meine Träume zu verwirklichen. Den finanziellen Erfolg stelle ich, wenn nötig, gerne hinten an. Ganz im Gegensatz zu früher, wo es sich eher andersherum verhielt 😉 Mir geht es um den Spaß an der Arbeit und darum, keine kostbare Lebenszeit zu verschenken. Weshalb ich auch kein großer Freund von Bürokratie bin 😉

Self Publishing & Kreativität

 

Hast du schon immer eine Leidenschaft für Bücher gehabt? Wie hat alles begonnen und was gab den entscheidenden Anstoß, dein erstes Buch zu veröffentlichen und das als Self-Publishing?
Ich habe schon als Kind kleine Geschichten geschrieben und auch später in der Schule, aber so richtig gepackt hat es mich erst 2010. Ich würde behaupten, dass ich schon immer etwas erschaffen wollte. Etwas erfinden, verwirklichen und hinterlassen. Das Schreiben und gerade das Self Publishing ist für mich die ideale Kombination aus Fantasie und Handwerk, da ich alles rund um meine Bücher selbst produziere. Vom Cover bis zum Buchtrailer.
Wie sieht ein typischer (Schreib-)Tag bei dir aus? Hast du eine bestimmte Vorgehensweise oder Routine?
Musik darf nicht fehlen! Ich bekomme nicht ein Wort zu “Papier” ohne Musik. Ansonsten habe ich kaum feste Regeln. Zuträglich ist es jedoch, wenn der Arbeitsplatz frisch aufgeräumt ist und besonders nachts klappt das Schreiben gut. Ich schreibe wann ich will aber es hat sich herausgestellt, dass ich in der Nacht die besten Ergebnisse erziele, was die Qualität angeht. Zwischen 23:00 und 2:30 Uhr morgens gelingen mir die besten Kapitel. Für die Quantität eignet sich der Morgen zwischen 9:00 und 11:30 Uhr. Überarbeiten tue ich am liebsten auf meinem Balkon.
Bei Laura Newman zu Hause – Kreativität x3

 

Woher nimmst du deine Ideen, was inspiriert dich? Und was tust du, wenn die Motivation mal nicht so will wie du?
Tatsächlich suche nie nach Ideen und zwinge mich zu nichts. Zu jedem Buch, dass ich bisher geschrieben habe, kam mir die Idee spontan. Es handelt sich bei dieser ersten Idee meist nur um einen winzigen Gedanken, aus welchem ich dann anschließend einen ausführlichen Plot bastele. So war es bisher immer. Schreibblockaden quälen mich nie. Es gibt höchstens mal Tage, an denen es nicht so rund läuft. Dafür hadere ich immer sehr mit der Überarbeitung und schiebe sie gerne vor mir her.
“Schreibblockaden? Quälen mich nie!”

Ist Laura Newman dein richtiger Name? Falls nicht, was bedeutet er und warum hast du ihn ausgewählt?
Jein. Der Name ist ein Pseudonym aber ich verbinde mit ihm auch viel Persönliches.
Zu Beginn meiner Schreibkarriere habe ich mich aus zwei Gründen gegen meinen richtigen Namen entschieden. Erstens hätte mein damaliger Chef mich sofort gefeuert, wenn er erfahren hätte, dass ich nebenberuflich schreibe und zweitens wollte ich einen Namen, der eher amerikanisch klingt. Das harmoniert einfach besser mit meinen Geschichten und klingt nicht so nach Ostfriesland-Krimi 😉

Du bist unter dem Namen „The Loony Life“ auf Youtube aktiv – ich bin total beeindruckt. Es sind tolle Videos u.a. zu den Themen Selfpublishing . Witzig fand ich auch die Idee, deine Frisuren der letzten 15 Jahre zu zeigen – wie bist du auf diese Idee gekommen? (Hier das Video!!!)
Ich mache eher selten Videos zu meinen Beautygewohnheiten, weil ich mich nicht darüber definieren möchte. In diesem Fall habe ich nach meinem  Friseurbesuch aus Spaß alte Fotos durchgesehen und fand es eine lustige Idee diese Peinlichkeiten mit meinen Abonnenten zu teilen. Es bleibt aber eher die Ausnahme. In der Regel geht es auf meinem Kanal um meinen kreativen Alltag, meinen Arbeitsplatz, bunte Tutorials, Schreibtagebücher und natürlich rund um das Thema Self Publishing.
“Hallo!??” 
Laura dreht für Youtube

Deine Homepage, dein Youtube-Kanal und dein Blog sind beeindruckend. Wer hilft dir dabei und unterstützt dich, gerade in der Technik?
Niemand. Das es etwas, dass mich sehr stolz macht und gleichzeitig auch ein dummer Fehler ist. Ich bin ein kleiner Nerd und auch ein Kontrollfreak. Bei mir wird alles selber gemacht. Egal ob After Effect Animation für ein Video oder Homepage. Was ich nicht durch meine Ausbildung und meinen Beruf gelernt habe, bringe ich mir selber bei. So auch Dinge wie Buchhaltung oder wie man drei Monitore an ein Notebook anschließt, das nur für zwei ausgelegt ist. Einzig auf die emotionale Unterstützung meines Freundes und meiner Familie bin ich angewiesen. Wobei mein Freund sich tatsächlich auch mal am Coverdesign oder ähnlichen Aufgaben beteiligt, da er ebenfalls Grafiker ist.

Deine „Vor-der-Messe“Videos auf Youtube sind super gemacht. Ich als naive Leserin (und Bloggerin) dachte, alle Autoren geben die Messeaufträge einfach an die Druckerei und fertig. Du stellst dein Goodiebag in einer Liebe, Hingabe und Herzblut selbst her, dafür ein großes Kompliment. Warum machst du dir die ganze Arbeit bzw. wann hast du Zeit zum Schreiben?
Begehrte Goodies für die Messe

Natürlich sind auch in meinen Goodie Bags ein paar Artikel, die andere für mich

produziert haben. Zum Beispiel die Lesezeichen. Ich bin ein Basteljunkie und fange ich erst mal damit an, kann ich nicht mehr aufhören. Meist plane ich nur eine Kleinigkeit für die Messe, schon allein, um nicht so viel mitschleppen zu müssen, doch dann verselbstständigt sich das Ganze IMMER! Inzwischen sind die vor der Messe Videos schon fast zu einer Tradition geworden. Ich betrachte sie als Teil des Newmanschen Kreislaufs. Meine Zuschauer mögen den DIY Charakter der Videos, meine Leser freuen sich auf die Meet&Greets mit den Goodie Bags und ich habe an beidem einen riesen Spaß!

Erst der Anfang …

 

 

Meine Schreibphase treten immer eher in Bulks auf. Ich schreibe 6-8 Wochen am Stück. Dann überarbeite ich einen Monat. Dann kommen die Testleser/Lektorat. Das dauert meist auch einen Monat. Am Ende überarbeite ich wieder und dann kommt das Korrektorat. Das eigentliche Schreiben findet also verstärkt nur in der ersten Phase statt. Der Rest lässt sich in den Arbeitsalltag integrieren.

Du hast ja einen Fanartikel Shop für deine Bücher auf deiner Homepage – wie bist du auf die Idee gekommen und was kann man dort alles erwerben? Was magst du persönlich am liebsten bzw. trägst du am liebsten 😉 ?
Die Merch-Artikel sind eher eine Art Luxus für mich. Verdienen tut man eigentlich nichts damit und mit diesem Hintergedanken bin ich auch nicht an die Sache rangegangen. Ich mache in der Regel immer nur dann Dinge, wenn ich sie selber gerne haben würde.
Das fing mit T-Shirts an und verselbstständigte sich dann. Am liebsten mag ich wohl diese praktischen Beutel, die es inzwischen mit allen meinen Buchlogos gibt.
Laura liebt die praktischen Beutel  !
Falls jemand deine Bücher nicht kennt, welches Buch würdest du ihm von dir empfehlen und warum?
Lesetipp: Jonah
Wie immer handelt es sich bei meiner Empfehlung um das aktuelle Projekt. Irgendwie stellt man dieses immer auf ein Podest, einfach, weil es einem in den vergangenen Wochen so ans Herzgewachsen ist. In diesem Fall also “Jonah“. Das Buch erschien am Nikolauswochenende 2015 und ist mein Liebling momentan. Wer es lieber etwas technischer und mehr in Richtung Thriller mag, sollte einen Blick auf Coherent werfen, das kürzlich im Verlag erschienen ist. Für Endzeitfreund bleibt natürlich die Nachtsonne, die aus drei Bänden besteht.
Was machst du noch gern, wenn du nicht gerade schreibst, drehst oder bastelst?
Ich reise sehr gerne, sofern die Zeit da ist. Oder das Geld. Oder beides! 😉
Aber mein größtes Hobby sind Filme und Serien. Ich habe beinahe 900 Filme zuhause und es werden stetig mehr. Außerdem koche ich gerne und oft. Besonders ausgefallene Rezepte oder verrückte Experimente.
Was sind deine nächsten Pläne und Projekte – beruflich wie privat?


Sobald Jonah draußen ist, wird hart an ADIP zwei gearbeitet. Die erste Hälfte steht schon und ich bleibe dran! Außerdem wälze ich mein komplettes Schmuckgeschäft zum Jahreswechsel um und plane auch wieder eine Lesung zur Buchmesse. Vielleicht wird es im nächsten Jahr auch zum ersten Mal einen Buchtrailer geben, der nicht aus meiner Hand stammt. Aber mein größter Wunsch, bzw. das größte Vorhaben ist die Produktion meines ersten Hörbuchs.

Laura, ich danke dir für dieses Interview.
Viel Erfolg bei deinen Projekten – vorallen auf das Hörbuch freue ich mich – und natürlich deine nächsten Videos. Zur Lesung bin ich bestimmt dabei.

 

Ihr Balkon ist ihr Lieblingsplatz

 

Facebook (fanpage)

Twitter

Instagram

YouTube (The Loony Life)

Pinterest

DaWanda

Autoren-Blog

Hier findest du alle Bücher von Laura.

Eure Biggi

Wir freuen uns auf viele neue Bücher und Ideen !
Ich wünsche dir noch einen wundervollen, kreativen Tag!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen