Interview

Recherchereise und besondere Götter ღ Marah Woolf ღ [Interview]

19. Februar 2017
Interview Mara
 Exklusiv mit tollen Einblicken in ihre Recherchereise für GÖTTERFUNKE. Heute im Interview: Marah Woolf.
 
Und hier vorab ein paar Fakten über Marah
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft.

Im Interview: Marah Woolf

Exklusive Einblicke: Marah auf Recherchereise
(c) Marah Woolf
Liebe Marah, vielen Dank, dass du dir die Zeit für eine kleines Interview genommen hast!
Dein neues Buch „Götterfunke“ erscheint zum 20.2.2017, also offiziell morgen, im deutschen Buchhandel. Was ist das für ein Gefühl, wenn ein neues Buch veröffentlicht wird und was ist diesmal für dich besonders aufregend?
Ich gestehe, ich bin nicht mehr ganz so aufgeregt, wie am Anfang. Jedenfalls nicht bei den Büchern, die ich selbst veröffentliche.
(c) Marah Woolf/ Dressler Verlag

 

 

Bei „GötterFunke. Liebe mich nicht“ sieht das natürlich anders aus. Mit dem Buch waren so unfassbar viele Menschen beschäftigt, dass ich mir für jeden einzelnen wünsche, dass sich dieses Engagement auch auszahlt. Und dann ist es mein erstes Buch, das es vom ersten Tag an im Buchhandel geben wird und das auch einen stattlicheren Preis hat. GötterFunke ist allerdings auch ein besonderes Buch, weil es mein erstes Fantasyprojekt ist, das nicht in Schottland und das wirklich fast ausschließlich in unserer realen Welt spielt. Außerdem gibt es auch noch nicht so viele Geschichten über Götter, wie über Vampire oder Elfen. Also es bleibt spannend. Und meinemGötter sind wirklich besonders ;-).

 

Und hier exklusive Einblicke von der Recherchereise

 

Auf Recherchereise in den USA für GötterFunke:  In so einem Camp spielt die Geschichte.
(c) Marah Woolf
Frauenpower auf der Suche nach Göttern: Marah & Tochter (c) Marah Woolf

 
Tolles Bild! Recherchereise in den USA (Rocky Mountains)

(c) Marah Woolf
Götterfunke-Leseproben
Welche deiner ganzen  Romanfiguren möchtest du gern einmal persönlich treffen und warum?
Eigentlich keine. Meine Figuren leben in meinem Kopf ganz gut. Es gibt natürlich jede Menge Romanhelden aus anderen Büchern, die ich treffen möchte. Meine eigenen Protas sind ja so etwas wie meine Kinder ;-). Das würde ich von Mr. Darcy nicht unbedingt behaupten.
Wenn du eine Unterrichtsstunde zum Thema deiner Wahl geben könntest, was wäre das?
Wenn ich mein Töchterchen morgens zur Schule bringe, dann verabschiede ich sie immer mit den Worten „Träum was Schönes.“ Leider spielt Fantasie in der Schule nicht so eine große Rolle, wie es wünschenswert wäre, damit die Kinder lernen, über den Tellerrand hinaus zu träumen. In meiner Unterrichtsstunde würde ich mit den Schülern auf einer Wiese liegen, in den Himmel starren und wir würden Geschichten spinnen. Natürlich gäbe es für Fantasie keine Noten, und wenn mal wer einschläft, wäre es auch nicht so schlimm.
Impressionen  „Lesen ist Tanzen im Kopf“ (FBM2016)
Wofür räumst du dir immer Zeit ein, auch wenn du viel zu tun hast, d.h. was ist dir besonders wichtig?
Ich brauche nur genug Zeit zum Lesen. Ansonsten bin ich wunschlos glücklich.
 
Deine Pläne für 2017, wo können wir dich treffen?
Eigentlich versuche ich kürzer zu treten, um mehr Zeit fürs Schreiben zu haben. Aber ich bin in jedem Fall im März auf der Leipziger Buchmesse, im April in Berlin beim PAN-Treffen, im Mai auf der LLC und im Oktober in Frankfurt. Vielleicht lese ich zwischendurch noch irgendwo.
Viele Goodies für die Leser! (c) Marah Woolf
Liebe Marah!
Danke für das tolle Interview. Wie mir dein neues Buch gefallen hat, kannst du HIER nachlesen!
Bis spätestens in Leipzig zur Buchmesse.
Ich freu mich schon, deine

 

Marah mit Hannah und Poppy auf der Buchmesse (Foto: Biggi)

 

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen