Interview

[Interview] Nicole Gozdek – Autorin, Bloggerin, Redakteurin und Powerfrau

24. Februar 2018
Interview Nicole Gozdek

Interview mit Nicole Gozdek

Die Autorin von “Die Magie der Namen” und “Die Magie der Lüge” ist heute zu Besuch in Melusines Welt!


Hallo Nicole,
vielen Dank, dass du hier in Melusines Welt ein Interview gibst! Ich habe ja deine Bücher „Die Magie der Namen“ und „Die Magie der Lüge“ gelesen und war begeistert von deiner magischen Welt.

Bist du so nett, und stellst dich vor?

Vielen Dank, Biggi, das freut mich. 😊
Das mache ich sehr gerne. Ich heiße Nicole Gozdek, bin 39 Jahre alt und wohne in Buxtehude bei Hamburg – und ja, die Stadt gibt es wirklich. 😉
Seit 2014 darf ich mich Autorin nennen, in dem Jahr erschien mein erster Roman “Königreich zu verschenken“, eine royale Komödie, im Self Publishing. Schreiben tue ich allerdings schon sehr viel länger, genauer gesagt, seitdem ich siebzehn bin, und meistens Fantasy. Ich liebe die Möglichkeiten dieses Genres einfach, dennoch kommt es vor, dass ich auch andere Geschichten schreibe, die mit Magie, phantastischen Wesen oder Welten nichts am Hut haben. Ich bin eine Ideenschreiberin – von der Idee hängt das Genre ab, in dem ich schreibe. Schreiben tue ich überhaupt sehr gerne, besonders in Verbindung mit Fantasyromanen oder Büchern. Da ich Romane und Geschichten liebe, wird es vermutlich nicht überraschen, dass ich deutsche und französische Literatur studiert habe, anschließend in Verlagen, einer Buchhandlung und einer Bücherei gearbeitet habe, bevor ich Online-Redakteurin geworden bin, was ich nun seit einigen Jahren mache. Das heißt, auch hier schreibe ich diverse Texte für Websites und Blogs, betreue die Social-Media-Kanäle und überlege mir Verbesserungen für die Online-Auftritte meines Arbeitsgebers. Das bringt mir sehr viel Spaß.
Man kann daher sagen, dass ich den ganzen Tag online bin und irgendwie mit Texten und Kommunikation verbringe. Und wenn ich doch einmal offline bin, lese ich meistens und schreibe anschließend Rezensionen für meinen Buchblog.

Was kann ich noch über mich erzählen? Ich sehe mich als Weltenbauerin (selbst wenn ich nicht High Fantasy schreibe, erfinde ich gerne etwas), bin ein Bücherwurm, ein Serienjunkie – wenn es die Zeit erlaubt -, bin insgesamt gerne kreativ (ich male und zeichne gerne) und habe eine Schwäche für Schokolade.

Welches deiner Bücher würdest du jemanden empfehlen, der deine Bücher noch nicht kennt und warum?

Hm, schwierig. Ich frage normalerweise immer zuerst, was derjenige sonst so liest, bevor ich Buchtipps gebe, aber ich versuche es mal.
Vermutlich würde ich demjenigen “Die Magie der Namen” empfehlen. Der Roman ist “Fantasy light“, wie ich es gerne nenne. Er spielt zwar in einer erfundenen Welt, kommt aber ohne phantastische Wesen oder komplizierte Hintergründe aus, sondern ist eine Abenteuer- und Coming-of-Age-Geschichte über das Erwachsenwerden und den Weg zu sich selbst und eine phantastische Reise. Das sind Themen, mit denen die meisten Leser etwas anfangen können, und das Buch eignet sich sowohl für jugendliche als auch für erwachsene Leser.
Außerdem hat “Die Magie der Namen” den Vorteil, der erste Band einer Reihe zu sein, daher würde ich “Die Magie der Lüge” nicht zum Start empfehlen (das ist ja die Fortsetzung), und mein Humor beziehungsweise die gesellschaftskritischen Themen, die in “Murphy: Rache ist süß” und “Königreich zu verschenken” eine wichtige Rolle spielen, klingen hier nur leicht an. Humor ist immer ein schwieriges Thema, entweder man mag ihn oder nicht.
Insgesamt sollte jemand, der meine Bücher liest, aber bereit sein, sich auf etwas Neues einzulassen. Ich liebe es, Geschichten zu erzählen, die mit einer Idee aufwarten, die man noch nicht kennt, und Dinge, Regeln und Gesetze aus unserer Welt in Frage zu stellen. “Warum ist etwas so und wie wäre es, wenn es mal anders wäre” ist eine Frage, die ich mir häufig stelle. Das macht das Schreiben für mich interessant und mir ist es wichtig, dass meine Geschichten mir selbst ebenfalls Spaß bringen. Ich hoffe, das merkt dann auch der Leser, wenn er in meine Geschichten eintaucht.

Nicole Gozdek Interview

Sympathisch und voller Tatendrang: Nicole Godzek (Foto (c) N. Gozdek)


Welches Buch sollte deiner Meinung nach verfilmt werden?

Gehen auch Reihen? Da würde ich sofort für die “Grenzlande“-Reihe von Lorna Freeman und die “Weißer Fluch“-Trilogie von Holly Black stimmen. Das erste ist eine absolut großartige High Fantasy-Reihe, die leider nicht so bekannt ist, wie sie es in meinen Augen verdient hat, denn die Welt und die Figuren sind einfach wunderbar, sympathisch, phantastisch … Ich könnte vermutlich stundenlang weiter schwärmen.
Auch die Romane von Holly Black (“Weißer Fluch”, “Roter Zauber” und “Schwarzes Herz” sind super geschrieben und haben mich einfach mitgerissen, denn hier werden die Magier alle als potentiell gefährlich angesehen, sodass sie sich in Mafia-ähnlichen Gruppen und Familien organisiert haben. In einer dieser Figuren wird auch der Protagonist Cassel hineingeboren, jedoch ohne Magie, doch schon bald bekommt er es mit mehr Magie, Flüchen und Familiengeheimnissen zu tun, als ihm lieb ist. Das ist eine Geschichte, die sich einfach super als Film erzählen lässt – und bei “Grenzlande” seufze ich schon, wenn ich an die vielen traumhaften Bilder und Szenen denke. 😍


Welche Lesegewohnheit hast du?

Ich lese gerne, zählt das schon als Gewohnheit? 😀
Lesegewohnheiten kommen bei mir eher phasenweise. Im Studium habe ich einige Jahre viel Science Fiction gelesen, die Klassiker-Phase zum selben Zeitpunkt war studienbedingt – ich habe deutsche und französische Literatur studiert – und endete mit den Abschlussprüfungen, nachdem ich in kurzer Zeit zu viele Klassiker im Akkord lesen musste. Danach hatte ich eine historische Romane-Phase parallel zu einer Krimi- und Thriller-Phase. Ich denke, es wird wenig überraschen, dass die einzigen Romane, von denen ich seit Jahrzehnen nie genug bekommen kann, Fantasyromane sind. Ich liebe Fantasyromane – was sich auch darin äußert, dass Fantasy mein liebstes Schreibgenre ist und ich einen Blog habe, der auf Fantasyromane spezialisiert ist.
Insgesamt ist mein Lesegeschmack jedoch breit gefächert. Ich brauche Abwechslung, selbst in meinen Genre-Phasen, was vermutlich auch dadurch bedingt ist, dass ich mir in der Jugend das Schnelllesen beigebracht habe. Ich lese ca. 60 Seiten (Französisch), 80 Seiten (Englisch) bzw. 100 Seiten (Deutsch) pro Stunde. Da braucht man schnell Nachschub. 😉
An manchen Tagen schaffe ich da auch mal einen 1000-Seiten-Schmöker, auch wenn die Zeit, die ich zum Lesen habe, in den letzten Jahren insgesamt bedeutend weniger geworden ist. Ich genieße die Lesetage umso mehr und wenn ich mehrere Tage nicht zum Lesen komme, werde ich extrem gereizt und schlecht gelaunt. Ich brauche Geschichten, um abzuschalten, besonders wenn ich Stress habe. In solchen Phasen neige ich dann aber dazu, meine Lieblingsbücher noch mal zu lesen, weil ich mich dann schlecht auf etwas Neues einlassen kann. Die “Harry Potter”-Reihe und die “Grenzlande”-Trilogie habe ich beide bestimmt schon über 20x mal gelesen, das sind meine Wohlfühlbücher.
Mal schauen, was noch? Ich kann überall lesen: in der Bahn, im Auto, in der Mittagspause, wenn es neben mir laut ist, etc. Ich versinke dann regelrecht in der Geschichte. Ach ja, ich lese nicht gerne parallel – vermutlich, weil ich in der jeweiligen Lektüre zu tief versinke. Ein Buch fürs Studium oder für die Arbeit zur selben Zeit zu lesen wie meine Feierabend-Lektüre geht super, das sind für mich zwei völlig verschiedene Dinge. Was ich nicht gut kann, ist zwischen zwei oder mehr Romanen zu wechseln. Daher muss ich Rezensionen auch unbedingt schreiben, bevor ich den nächsten Fantasyroman lese, denn ansonsten schreibe ich sie nicht – oder erst, wenn ich das Buch noch einmal gelesen habe. Klingt verrückt, aber das ist so.
Okay, jetzt ist meine Antwort ein halber Roman geworden, sorry. Man sollte mich vermutlich nicht über mein Lieblingsthema Bücher ausfragen. 😉

Nicole Gozdek

Die Lieblingstasse von Nicole! Sie trinkt übrigens nur Tee 😉  (Foto: (c) N.Gozdek)

Welches Buch hat dich in letzter Zeit am Meisten überrascht?

Das war vermutlich “The Last Magician” von Lisa Maxwell. Eine befreundete Autorin hat davon geschwärmt, es klang so interessant, dass ich es mir auf meinen Wunschzettel gesetzt und dann tatsächlich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Ich wusste nicht recht, was ich von der Geschichte erwarten soll, aber sie hat mich von Beginn an gefesselt und nicht mehr losgelassen, bis ich sie durch hatte. Dabei habe ich alles andere ignoriert: meine Erkältung, den Lärm auf den Straßen an Silvester und sogar die Böller um Mitternacht. Das ist immer ein Zeichen für ein extrem gutes Buch, wenn ich die Welt um mich herum vergesse.


Wobei kannst du die Zeit völlig vergessen?

Beim Lesen, wenn es ein gutes Buch ist. Beim Schreiben. Beim Filme gucken. Eigentlich immer, wenn es darum geht, in fremde Welten und Geschichten einzutauchen.

Nicole Gozdek

Ein Blick auf den Schreibtisch von Nicole Godzek. Foto: (c) N. Gozdek


In Melusines Welt geht es ja auch um Organisation.
Wie organisierst du deine Termine?

Ich habe ein gemischtes System: Auf der Arbeit kommt alles in den digitalen Kalender, inklusive Erinnerungsfunktion. Zu Hause habe ich einen Kalender aus Papier, Post-Its und ich nutze Trello, eine Website, auf der man verschiedene Boards für Projekte und Themen anlegen kann. Da nicht alles einen festen Termin hat, habe ich verschiedene Boards zum Schreiben und Überarbeiten, für meinen Blog, meine öffentlichen Termine, Social Media und Co.
Ich würde sagen, meine Organisation ist ein Mittelding zwischen Ordnung und Chaos – besonders die Post-Its sind nicht optimal, weil sie gerne mal durch die Gegend fliegen, aber es kommt auch schon mal vor, dass ich nicht in Trello reinschaue. In der Regel vergesse ich zum Glück nur Geburtstage oder Termine von anderen Leuten und rufe dann gerne mal ausgerechnet dann an, wenn man mir wochenlang erzählt hat, dass man an dem Tag nicht da ist. Ja, ich bin ein bisschen verpeilt, ich gebe es zu.

Planung Autor Blogger Nicole Gozdek

Ein Blick auf das Organisationtool von Nicole Godzek –Foto (c) N.Gozdek


Was sind deine nächsten Projekte und Termine?

Ja, ich werde auf der Leipziger Buchmesse sein, nämlich Freitag und Samstag, und auch Termine haben (die Termine gebe ich noch bekannt).
Über die nächsten Veröffentlichungen kann ich noch nicht so viel verraten. Die Taschenbuch-Ausgabe von “Die Magie der Lüge” wird im September erscheinen. Aktuell schreibe ich fleißig an einer neuen Geschichte, die von meinen Projekten, die schon unter Vertrag stehen, als Nächstes erscheinen wird. Zwei High Fantasy-Geschichten wollen ebenfalls bis zum Sommer geschrieben sein und außerdem gibt es ein Romantasy-Projekt, das mir sehr am Herzen liegt und von dem der erste Band schon geschrieben ist. Und darüber hinaus gibt es noch ein paar Ideen, die nichts mit Fantasy zu tun haben. Aber lasst euch überraschen. 😉


Wo können wir dich überall finden?

Oh, fast überall – nein, das ist übertrieben. Aber ich bin viel schon auf verschiedenen Social-Media-Kanälen aktiv, wobei ich einerseits mal nur als Autorin, mal nur als Bloggerin oder als beides unterwegs bin. Ich freue mich immer, wenn ich Feedback von meinen Lesern bekomme, sei es über Social Media, über meine Websites, per E-Mail oder per Post.

Autorenwebsite | Autoren-Facebookseite | Wattpad | Goodreads | Lovelybooks
Blog | Blog-Facebookseite | Twitter | Instagram | Youtube

Okay, habe ich was vergessen? Ich könnte noch XING, LinkedIn und Pinterest aufzählen, aber dort bin ich weder als Autorin noch als Bloggerin aktiv, daher lassen wir das vermutlich besser. Es sind ja jetzt schon EINIGE Links. 😉

Planen Notizbuch Harry Potter Nicole Gozdek

Wie toll: Auch Nicole sammelt Notizbücher – genau wie ich! Sie schreibt: “Viel Platz für neue Ideen!” (Foto (c) N. Godzek)


Was möchtest du meinen Lesern noch sagen?

Einfach “Danke!”.
Danke fürs Lesen meiner Bücher, danke für eure Rezensionen, Fotos, Kommentare, E-Mails und Nachrichten. Ich freue mich immer, wenn ich höre, dass jemand eins meiner Bücher gelesen hat – und noch mehr, wenn es ihr oder ihm gefallen hat. Euer Feedback muntert mich auf, wenn ich mal einen schlechten oder stressigen Tag hatte, und motiviert mich immer wieder beim Schreiben. <3


Lieben Dank für das tolle Interview! Ich hoffe, wir sehen und in Leipzig.

Deine

Biggi aus Melusines Weltwww.melusineswelt.de

Folge Melusines Welt!

Facebook | Instagram | Pinterest


Meine Rezensionen

Teil 1 “Die Magie der Namen
Teil 2 “Die Magie der Lüge

Beitrag darf gern geteilt werden:

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply Larissa 25. Februar 2018 at 9:44

    Hallo liebe Biggi,
    ein wirklich sehr interessantes Interview,
    mit tollen Fragen und sympathischen Antworten.
    Es hat Spaß gemacht dieses Interview zu lesen!
    Liebe Grüße
    Larissa

    • Reply Biggi 25. Februar 2018 at 10:43

      Ah Larissa! Deine Worte tun immer so gut – ich danke dir dafür. Liebe Grüße in den Süden und dir ein schönes Wochenende. Biggi

  • Reply Mikka 6. März 2018 at 11:42

    Huhu!

    Ein schönes Interview, das mich daran erinnert, dass ich “Die Magie der Namen” ja eigentlich auch schon länger lesen möchte… 🙂

    Der berufliche Werdegang der Autorin ist ein Traum! 🙂 Wenn ich heute nochmal neu anfangen würde, würde ich auch Literatur studieren. Online-Redakteuerin ist auch ein superspannender Beruf.

    “Grenzlande” klingt interessant, das muss ich mir mal merken, wenn ich mal wieder Lust auf klassische High Fantasy habe!

    Die Romane von Holly Black mag ich auch sehr gerne, habe aber noch nicht alle gelesen.

    Ich bin auch so jemand, der phasenweise liest, aber immer Abwechslung braucht!

    Trello hatte ich mir auch mal angeschaut, aber ich bin ein Papier-Planer… Ich habe diverse Planer, im Moment im Traveler’s Notebook System. Und Notizbücher kann ich nie genug haben!

    Ich habe das Interview HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    • Reply Biggi 7. März 2018 at 15:01

      Hallo Mikka! Ja, ich bin auch begeistert von Nicole – so viel Power! Oh super – ich schau sofort bei dir vorbei! (Alle meine Leser dürfen das auch gern tun 😉 ist immer wieder nett bei Mikka! Biggi

    ♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .