Rezension

Ein Job für Mrs. Grey von Emily Bold [Rezension]

12. Februar 2016
Ein Job für Mr Grey
Autorin: Emily Bold
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Heute gebührt mit die Ehre, als eine der ersten Leser das neueste Abenteuer von Anna und Marc vorab zu rezensieren. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Emily Bold für das Rezensionsexemplar.
Vorab für alle neuen Leser noch mal der Hinweis: Um die Geschehnisse um Anna und Marc besser zu verstehen, ist es sinnvoll, alle Kurzromane der Reihe nach zu lesen. Aber keine Angst! Es ist sehr amüsant und kurzweilig, so dass Lesen ein Vergnügen ist. In diesem Fall ein schlüpfriges.Und wenn ihr soweit seid… hier wartet sie nun – die Rezension zu Teil 4 von Anna und Marc!

Neue Abenteuer braucht die Frau!
Das vierte Buch beginnt im gewohnten, rasanten Tempo. Anna hat sich nicht verändert und ist immer noch sympathisch verpeilt mit einer Hingabe für (fast) unmögliche Fettnäpfchen. Jetzt ist Anna also auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Schon während ich diesen Satz schreibe, bekomme ich mein Grinsen nicht mehr von meinem Gesicht.
Nach dem Studieren von Stellenanzeigen und einem Anna-typischen Vorstellungsgespräch fängt sie schließlich bei dem gutaussehenden Tierarzt aus der Nachbarschaft an, den wir schon aus dem dritten Teil kennen. Der schöne Gideon, oder auch Annas Richard Gere genannt, wirbelt alles durcheinander. Oder Anna bei ihm. Denn ungeplanten Sätze wie “Ich finde Abenteuer toll” tragen die turbulente vierte Story und führen wieder zu den bekannten und  liebenswert-chaotischen Situationen, die wir so lieben. Nur so viel: Es ist nichts so, wie es anfangs scheint.
Zum Schluss – na klar – kommt die bekannte Frage: Wie um alles in der Welt konnte Anna sich in dieser Situation wiederfinden??!
Mein Fazit

Warum ich die Geschichten von Anna und Marc liebe?
Zum einen wegen des herrliche Fremdschämens. Zum anderen sind die Situationen so surreal, dass es wieder gut und zum Schreien komisch sind. Auch finde ich die gesunde Mischung aus Humor, dass es Personen wie du und ich sind, sowie die richtige Prise Erotik, gut. So etwas gab es vorher noch nicht. Wir fühlen alle mit Anna. So auch in dem vierten Teil “Ein Job für Mrs. Grey”.  Denn welche Frau wollte sich nicht schon neu erfinden? Ein völlig anderes Leben führen?  Vielleicht sollten wir es auch auf dem Anna-Weg versuchen und schauen, was dabei herauskommen?

Es gibt von mir 4 1/2 abenteuerliche Blumen für dieses wirklich unterhaltsame Buch.

 

Viele neue Abenteuer wünscht

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen