Rezension

Küss das Cowgirl von Annie Stone [Rezension]

25. April 2017

*REZENSION* Heute nehme ich dich mit in die Welt der Cowboys. Nach Teil 1 „Küss den Cowboy“ geht es heute um Kat. Willkommen in Melusines Welt!

Titel: Küss das Cowgirl

Autorin: Annie Stone
Genre: Liebe/ Drama mit etwas Erotik/ New Adult
Extras: Hörbuch
Reihe: Ja, das ist Teil 2 der Trilogie
Kat McCarthy ist im Rodeozirkus aufgewachsen, doch erst jetzt hat
sie die Chance, selbst zu zeigen, was sie kann. Ihr großer Traum:
Das Barrel Racing-Finale in Las Vegas zu gewinnen. Auf dem Weg zum
nächsten Rodeo kommt ihr das Schicksal in Form eines entlaufenen
Pferds entgegen. Als sie es der rechtmäßigen Besitzerin
zurückbringt, trifft sie auf Ryder Carmichael. Sie will sich nicht
zu ihm hingezogen fühlen. Auf keinen Fall. Sie hat Ziele und
Träume. Einen Plan. Aber er ist da, als sie ihn braucht, schleicht
sich immer mehr und mehr in ihr Herz, zeigt ihr, dass Wunden heilen
können. Und dann muss Kat feststellen, es ist nicht alles so, wie
es scheint …
***
Warnung: Enthält die ersten beiden Kapitel von Free at last –
verfallen.
Kate ist einundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach ihrem Weg im Leben. Da sie
zuhause nicht so sein kann, wie sie möchte, macht sie sich auf und davon um
ihren Traum zu leben: Rodeoqueen werden und es allen zeigen! Mit ihrem Pferd
und unter falschem Namen tingelt sie von Wettbewerb zu Wettbewerb. Dabei
vertraut sie ihrem Glück und ihren Wundern. Als ihr ein Pferd zuläuft, hofft
sie wieder auf eine glückliche Fügung des Schicksals – was dann auch so kommt.
Sie wird Gast auf der Ranch der Carmichaels und lernt so Ryder kennen. Dieser
bringt eine Seite an ihr zum Vorschein, die sie selbst noch nicht kannte…. Es
knistert. Aber wie es immer so ist: Das Leben kommt dazwischen und es wird
traurig im Leben von Kate. Wird sie den Weg zu sich und zu Ryder finden?
Selten hat ein Buch meine Gefühle so aufgewühlt wie dieses Buch. Da ich ja Teil eins
kannte (nachlesen), freute ich mich auf eine Geschichte mit dem gewissen
Prickeln
und eine Auszeit aus meinem Alltag. Es fing auch genauso an und alles
war gut. Doch dann wurde es traurig und auch ich weinte mit Kate. Eine gehörige
Portion Drama, die ich so nicht voraussah, hat mich auf ganz andere Pfade
geführt. Es gab viele Lebensweisheiten, Ratschläge und Gefühle zu verarbeiten –
was mir an manchen Stellen etwas zu viel war. Trotzdem hat mich das eine oder
andere zum Nachdenken gebracht – und wieder zum Weinen und Lachen. Abschließend
kann ich sagen: Das Buch war anders, als erwartet, aber gut. Kein leichter
Liebesroman, sondern vielschichtig und dramatisch, aber trotzdem mit Liebe und
Erotik.
Es bekommt von mir vier von fünf Blumen.
Der dritte und letzte Teil der Reihe „Küss die Ranchhand“ erscheint 2017.
Eine schöne Lesezeit wünsche ich dir!

Info: Dies ist eine Trilogie mit abgeschlossenen Teilen:
Teil 1 -Küss den Cowboy, handelt von Scott und Lynn . –REZENSION lesen
Teil 2 -Küss das Cowgirl, handelt von Ryder und Kat.
Teil 3 -Küss die Ranchhand, handelt von Parker und Jade (erscheint
2017)

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen