Rezension

Nadiya & Seth: Graues Herz von Stefanie Hasse [Rezension]

7. Februar 2017
Verlag: Impress Verlag (digitale Label Carlsen Verlag)

In einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner kontrolliert
werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis. Noch nie hat
sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie durch Zufall auf
einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie erfüllt zu sein
scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu ihm zwingt sie,
sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als Nadiya dann
auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen sich die
Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang vorherbestimmtes
Schicksal zu erfüllen …

„Nadiya & Seth“ ist das unabhängige Spin-Off zur „Darian
& Victoria“-Reihe. Das bedeutet, es spielt in der Welt der
„Kinder des Mondes“, kann aber ohne Vorkenntnisse der damaligen Reihe
gelesen werden.

Stefanie Hasse (Autorin)

In der Welt von heute leben Vampire, Werwölfe und Anderswesen zusammen mit den
Menschen – unter der Herrschaft eines dämonischen Königs.
Magieträger
werden von den Dämonen des Königs gesucht und vernichtet, damit sich eine alte
Prophezeiung nicht erfüllen kann.
Zwischen
diesen beiden Fronten wachsen Nadiya und Seth auf, allerdings auf der
jeweiligen anderen Seite. Bei einem Vollmondfest begegnen sie sich,
doch anders, als gedacht. Ab diesen Zeitpunkt nimmt die Geschichte
richtig Fahrt auf, es geht um Bannzauber, Hexenfeuer, gemischtes Blut und den
Kampf Gut gegen Böse. Da jedes Kapitel aus der jeweilig anderen Sicht des
Protagonisten erzählt wird, baut sich die Spannung langsam auf und das Buch endet mit
einem grandiosen Showdown.Und mit einem, für mich, überraschenden Ende.
Anfangs hatte ich Zweifel, ob ich eine Geschichte zu den Büchern „Darian & Viktoria“ lesen sollte, die ich noch gar nicht kenne. Zuerst wollte ich also „nur kurz reinlesen“ und ehe ich mich versah war es 3.00 Uhr in der Nacht, so spannend und fesselnd war die Geschichte. Meine Zweifel waren ausgeräumt und das Buch schnell „verschlungen“.
Eine
alte Prophezeiung, gute und dunkle Mächte, Intrigen und Eifersucht, Liebe und
Verbundenheit…. Das neue Buch von Stefanie Hasse „Nadiya & Seth“ hat alles,
was ein gutes Fantasie-Buch braucht.
Es hat mir gut gefallen und Lust auf mehr gemacht.
Ich vergebe 4,5 magische Blumen!
Eine tolle, magische Lesezeit wünscht,

 

Mit Stefanie Hasse auf dem Impress-Bloggertreffen 2016 (Foto: S. Regnier)

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen