Rezension

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay [Rezension]

8. November 2016
Autorin:  Nina MacKay

Hereinspaziert! Hallo und willkommen in Melusines Welt.
Heute entführe ich dich in die Märchenwelt von heute.  Ja, so etwas gibt es!

“Rotkäppchen und der Hipster-Wolf”

Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre-und-Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird:
Wölfe töten – Hexen töten – böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht) – böse Feen töten.
Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …
Es geht um die Märchenwelt von heute. Die Märchenprinzessinnen bloggen und nutzen Instagram, kennen sich in den Sozialen Medien bestens aus und sind nun auf der Suche nach ihren Happyends. Die Prinzen sind verschwunden und die fünf sind auf der Suche. Was die „Verhöre-und-Töte-Liste“, Everton (cooler Werwolf) und Jaz damit zu tun haben, warum das Verhören von Hexen gefährlich ist und Märchengestalten auch nur Menschen sind…. Komm mit, in die moderne Märchenwelt von heute und
erfahre mehr!
Ein Crossover aus verschiedenen Märchen mit Märchenfiguren, die taff und modern, frech und unabhängig sind und sich mit den modernen Medien auskennen. Das rasante Tempo, die zum Teil quietschige Sprache mit neu-erfundenen Wörtern und Spitznamen, war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Mein persönliches Highlight: „Flohtox“, für die moderne Hexe von heute ;-). Wen ich allerdings
besonders mochte, war der wahrsagende Spiegel. So einen hätte ich auch gern *LOVE*.
Ich vergebe für das Buch heute 4 von 5 Blumen, da die Grundstory wirklich super ist, die Geschichte mir allerdings an manchen Teilen zu gewollt modern war.

 

Vielen Dank an den Drachenmondverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen