Unterwegs

Rüdesheim am Rhein – mein Reisetagebuch [Unterwegs]

16. Oktober 2016
Unterwegs Biggi on tour
Biggi on tour!
Reiseziel: Rüdesheim
Land: Deutschland
Dauer: 3 Tage 
Unterkunft: Hotel (Hotel-Gutschein aus dem Internet) 

Heute berichte  ich über meine  Zeit in Rüdesheim am Rhein. Von Burgen, Weinlese und Wanderung – Herzliche Einladung in Melusines Welt!

Viele Grüße, Biggi

Biggi on tour – hier mit Blick auf dem Rhein

 

 

Anfang August war ich ein paar Tage in Rüdesheim am Rhein. Ich muss zugeben, dass ich im Vorfeld nicht allzu viel über Rüdesheim wusste. …

Wie es mir gefallen hat? KlickKlick

Tag 1 in Rüdesheim am Rhein

Dort angekommen, wurde ersteinmal die berühmte Drosselgasse erkundet. Hier schallte von allen Seiten Stimmungsmusik aus den Kneipen und viele Reisegruppen waren unterwegs. Es waren Sprachfetzen auf Englisch, Französisch und Japanisch zu hören, was faszinierend und lustig war! Allein das Schauen und Beobachten war die Reise wert 😉 .
Die Drosselgasse (normalerweise voller Menschen)

 

Hier ein Blick in die berühmte Drosselgasse in Rüdesheim.
Mit der Seilbahn wurde auch das Niederwalddenkmal erkundet. Der Einstieg befindet sich direkt in der Innenstadt. Es war ein einmalig tolles Erlebnis und auch gar nicht teuer.
Die Germania (das Niederwalddenkmal)

Oben angekommen wartete das riesige Baudenkmal mit der Germania auf uns.

 

Es ist Teil des UNESCO-Welterbes Oberes
Mittelrheintal.
Allein wegen der Aussicht hat sich die Tour gelohnt.
So klasse ist die Aussicht vom Platz des Niederwalddenkmals       (c) Biggi

 

 Zurück vom Niederwalddenkmal ging es zu Fuß. Leider wurde der falsche Weg genommen und so ging es eine Treppenstufe nach der anderen nach unten. Das war eine Herausforderung für jemanden mit Höhenangst (mich!). Aber – puh, geschafft. Danach im Hotel ersteinmal ausgeruht.

 

Tag 2:Eine Burgenrundfahrt mit dem Schiff auf dem Rhein stand heute auf dem Programm!
Die Kosten beliefen sich auf 15,- Euro inkl. Eintritt bei der Burg Rheinstein.
Abfahrt war 11.45 Uhr.

Die Burg Rheinstein wurde also nach der Schifffahrt erobert!

Hier war es allerdings sehr schade, dass nicht eindeutig zu sehen war, dass 1.) die Gaststätte geschlossen war und 2.) der Aufstieg nur über die Serpentinen und somit nicht für jeden zu schaffen war.

 

Foto-Time im Burggarten – es war noch Zeit übrig *lach*

Die Aussicht war toll, die Besichtigung hat sich leider nicht wirklich gelohnt. Zu viele Türen waren verschlossen.Zwei Stunden dauerte der Aufenthalt, bis das Schiff uns wieder abholte.

Nach der Schifffahrt war nocheinmal Seilbahnfahren angesagt – es hat einfach Spaß gemacht!
Und – pssst – auf dem Handy wurde Andreas Gabalier gehört mit „Hulapalu“ – Lustig, nett und eine tolle Zeit!
Abends musste natürlich der Wein in der Drosselgasse getestet werden. Hicks.
Es wurde live gespielt und wir hatten Spaß mit „Christopher und Alexandra“. (Insider)

Tag 3:

Abreisetag. Frühstücken im Hotel und dann, nach einem leckerem Frühstück, ab ins Auto! Kennst du das? Das Gepäck wird immer mehr, da kann man zuhause noch so toll packen. Noch schnell einige Andenken gekauft und dann ging´s los – die Marksburg war das Ziel.
Ein Buchladen wurde natürlich auch besucht *lach* – Auf der Suche nach Andenken
Mein Fazit
Es war sehr schön und interessant. Den Rhein, den Mäuseturm bei Bingen und auch das Niederwalddenkmal sollte man einmal gesehen haben. Aber drei Tage haben mir völlig gereicht. Schade fand ich, dass in den örtlichen Gaststätten fast nur Deftiges im Angebot war. Da ich ja meine Ernährung umgestellt habe, konnte ich den Salat bald nicht mehr sehen.
Möchtest du etwas wissen? Besondere Fotos sehen? Dann schreib mir gern in die Kommentare oder auch eine Email!
Ganz liebe Grüße und auch dir eine tolle Reise,

Merken

Merken

image_printDrucken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen