Leipziger Buchmesse LoveLetter Convention

Schneechaos, leere Hallen und eine Tasche voller neuer Bücher (Messe-Samstag) [Leipziger Buchmesse]

23. März 2018
Leipziger Buchmesse 2018

Schneechaos, leere Hallen und eine Tasche voller neuer Bücher

Die Überraschung war groß, als ich aus dem Fenster schaute: Schnee. Nicht nur etwas Schnee, sondern richtig viel Schnee. Da ich, zusammen mit meiner Mit-Bewohnerin Brina, schon immer relativ früh zur Messe fuhr, hatten wir mit den Bahnen noch Glück und wir kamen an der Messe an. Leider war auch vor Ort nichts geräumt und mit Turnschuhen im Tiefschnee ist wahrlich kein Vergnügen…


Schnee Leipziger Buchmesse

Im Pressezentrum wurde sich aufgewärmt und unterhalten. Als dann ein „ernsthafter“ Journalist beim Vorbeigehen zu seinem Kollegen sagte: „Das ist ja wie ein Hühnerhaufen hier!“, musste ich grinsen. Stimmt. Sind wir. Gebe ich zu. Wehe wenn wir losgelassen ;- ).

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Halle 4 bin ich wieder in „meiner“ Halle Fünf gelandet. Sekt und Tombola am Lotus-Stand war mein erster Halt am frühen Morgen. Nach einem O-Saft und einem Trostpreis (wenigstens was!) traf ich zufällig noch Tanja Neise (Autorin), mit der unser obligatorisches Foto gemacht wurde. Weitere tolle Buchautorinnen siehst du noch hier:

Leipziger Buchmesse Kisten Wendt Tanja Neise Biggi Bechthold

Tanja Neise – Kirsten Wendt – Biggi Bechthold

Anja Saskia Beyer Leipziger Buchmesse

Anja Saskia Beyer – eine meiner Herzensautoren #TeamAnjaSaskiaBeyer


“Schneegestöber eignet sich geradezu perfekt zum Buchgestöber”

Dieses Zitat: “Schneegestöber eignet sich geradezu perfekt zum Buchgestöber” -(c) Droemer Knaur- habe ich auf Twitter gefunden und es traf den Nagel auf den Kopf. Es war geradezu gespenstisch leer in den Hallen. Durch den Wintereinbruch waren viel weniger Besucher auf der Messe als sonst. Und auch über das Netz erreichten uns minütlich Horrornachrichten vom Stau über der Autobahn bis zum Einstellen des Zugverkehres am Leipziger Hauptbahnhof. Auch Lesungen wurden abgesagt, da die Autoren entweder durch die Grippe oder jetzt – aktuell- den Schnee nicht herkommen konnten.

Schnee auf der Leipziger Buchmesse

Ein Blick auf den Außenbereich der Buchmesse… überall SCHNEE!


In der Welt der Liebesromane – Loveletter Convention

Mein nächster Besuch war der Stand der Loveletter Convention (LLC). Wie du weißt, liebe ich diese Convention, welche immer im Frühling in Berlin stattfindet. Weiterlesen Diesmal habe ich Christiane und Carola kennengelernt und schon eine Menge über die im Mai geplante Veranstaltung erfahren. (Info: Termin: 11. + 12. Mai 2018)

Loveletter Convention Berlin LBM

Carola – auch bei dem Helferteam der LLC ist sie zu finden

llc leipzig Buchmesse

Carola & Christiane McLaren am Stand der LoveLetter Convention


Friedrich Kalpenstein

Gleich im Anschluss war der Friedrich da. Friedrich? Ja, den Autor von der Herbert-Reihe habe ich auf der Loveletter Convention bei einen Blind Date kennengelernt. Seitdem bin ich Fan und auch in seinem (inoffiziellen) Bloggerteam vertreten. Dieses Jahr ist Friedrich Kalpenstein wieder auf der LLC und …. es wird toll! Soviel sei verraten *leiselachen* #verratenichts. (zum Interview mit Friedrich Kalpenstein hierlang)

Freidrich Kalpenstein LoveLetter Convention Leipziger Buchmesse

Friedrich Kalpenstein Buchmesse Leipzig Loveletter Convention


“Bücherlos dürfen wir dich nicht gehen lassen”

Von dem Stand der LLC ging es direkt zum Bloggertreffen von amazon publishing. Die Autoren stellten uns ihre Bücher vor und die Lektoren erläuterten die Werke. Das Ganze war sehr humorvoll aufgezogen und wir hatten eine Menge Spaß. Mit einer Brezel und Trinktüte kamen wir anschließend ins Reden und Kontakte knüpfen. Netterweise bekam ich noch ein zusätzliches Buch mit, denn die Dame sagte zu mir: „Bücherlos dürfen wir dich nicht gehen lassen!“ Wie schön. Bücherfreunde unter sich.

Amazon Bloggertreffen Leipziger Buchmesse 2018

Eindrücke vom Bloggertreffen. Tolle Buchmenschen – tolle Blogger – ein sehr schöner Termin!


Lieblingsautoren bringen Glück

Direkt gegenüber am Stand hatten sich einige der Lieblingsautoren versammelt und es durfte am Glücksrad gedreht werden. Da ich zu den Glücklichen gehörte, die einmal Drehen gewonnen hatten, bekam ich direkt neue Bücher geschenkt und traf meine lieben Lieblingsautoren und -Autorinnen wieder.

Lieblingsautoren


VIP´s auf der Leipziger Buchmesse

Beim Ausgang traf ich zufällig auf diese Prominenten. Es war ein Pressetermin und schwupps- hab auch ich Fotos gemacht. Es ging u.a. um die Biografie ‘Achterbahn’  von Nadja Abd el Farrag und das neue Buch von B. Wollersheim.

VIP Leipziger Buchmesse 2018


Heimreise – oder: Wie Wind und Schnee alles zum Erliegen brachten

Da das Drehen am Glücksrad mein letzter offizieller Termin war, ging ich langsam zum Ausgang. Die Nachrichten aus der digitalen Welt machten mir wenig Hoffnung, nach Hause zu kommen. Die Fahrt mit der S-Bahn war ein Erlebnis, denn viele Besucher waren aufgrund des Schnees schon so früh wie ich wieder auf dem Heimweg und es war sehr voll in der Bahn. Die Cosplayer in ihren dünnen Kostümchen freuten sich auf ihre Unterkunft und wollten nur weg aus der Kälte und von der Messe. So kam ich dann um 14.00 Uhr am Bahnhof an, holte meinen Koffer und machte mich auf den Weg zum Bahnhof. Um zu schauen, ob und wann etwas fuhr. Gleichzeitig schrieb ich schon eine WhatsApp nach Hause, für den Fall, dass wirklich nichts gehen sollte. Und tatsächlich! Die Anzeigetafeln gingen nicht, lange Schlangen an allen Schaltern und – das Schlimmste – eisiger Ostwind machten den Bahnhof zu keinen gemütlichen Ort.

Ich möchte dir jetzt nicht alles Einzelheiten meiner Heimfahrt erzählen, daher nur kurz: Ich habe einen Zug erwischt, der 9.40 Uhr am Morgen abfahren sollte. Um 16.00 Uhr fuhr er los und ich kam um 18.00 Uhr in Erfurt an. Gleichzeitig war mein „Taxi“ von zu Hause gestartet. Um 19.00 Uhr wurde ich mit dem Auto abgeholt (und mit Sitzheizung!) und um 22.00 Uhr war ich dann glücklich in Göttingen. Puh. Und die Kälte ging gar nicht mehr aus meinen Knochen. Das war ein Erlebnis, das ich nicht wieder brauche! Glücklich ging ich – mit Wärmflasche!- in mein Bett.

Das waren sie – meine Berichte von der Leipziger Buchmesse 2018. Hier siehst du einen Teil meiner Mitbringsel 😉 :

Bücher Buchblogger Niffler Groot

Tolle Bücher warten auf mich…. und über meine beiden Schätze (Groot & den Niffler) freue ich mich immer noch!


Einmal Buchmesse, immer Buchmesse

Mein Fazit? Unabhängig vom Wetter fand ich es diesmal nicht so wundervoll wie in den Jahren davor. Aber vielleicht bin ich auch ein bisschen Buchmesse-müde, falls es so etwas gibt? Einen schönen Schnupfen habe ich jedenfalls aus Leipzig mitgebracht und jetzt, beim Betrachten der Fotos, sieht die Welt auch wieder bunter aus. Und natürlich möchte ich im nächsten Jahr wiederkommen, falls alles klappt.

Wie war dein Messebesuch? Wie bist du heim gekommen?

Liebe Grüße,

Biggi aus Melusines Welt

Leipziger Buchmesse 2019

Tschüss Leipzig! Hoffentlich bis 2019!


Folge Melusines Welt!

Twitter | Facebook | Instagram | Pinterest


Zum Teil 1 meiner Buchmesse-Berichte LBM18….weiterlesen

Zum Teil 2 meiner Buchmesse-Berichte LBM 18… mehr-erfahren


 

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply Manuela Hahn 23. März 2018 at 20:29

    oh Kanakenblues, da bin ich gespannt wie es dir gefällt.

    • Reply Biggi 24. März 2018 at 9:16

      Hallo Manuela! Ich gebe zu…. den liest zuerst mein Mann. Ich traue mich noch nicht so ganz 😉 Liebe Grüße, war schön, dich auf der LBM getroffen zu haben!

  • Reply sommerlese 25. März 2018 at 18:43

    Liebe Biggi,

    ein schöner Bericht, ich finde auch die Bilder sehr gelungen. Meine Rückfahrt ging auch recht reibungslos vonstatten, auch wenn einige Schneeverwehungen auf der Autobahn mir das Fahren erschwert haben.
    Ich wollte eine Unterkunft fürs nächste Jahr buchen, doch auch dort gibt es jetzt nurnoch wenig freie (günstigere) Zimmer. Dein Tipp ist auch schon ausgebucht. Schade!
    Na mal sehen, vielleicht ergibt sich ja noch was.

    Liebe Grüße und es war schön, dich kennen zu lernen.
    Herzlichst Barbara

    • Reply Biggi 31. März 2018 at 21:01

      Hallo Barbara! What!? Ausgebucht? Kann nicht sein. Ruf nochmal an und frage nach. Wahnsinn. Ja, habe mich auch gefreut, dich kennenzulernen. Deine Biggi

  • Reply Buchbahnhof 30. März 2018 at 19:49

    Hallo Biggi,
    es hat trotz deiner Buchmessemüdgkeit Spaß gemacht, deinen Bericht zu verfolgen, dem merkt man davon nämlich nichts an. Wir haben zum Glück eine Pension nur ca. 15 Minuten von der Messe entfernt, so dass wir kein Problem hatten und ich fand es sehr angenehm, dass man sogar am Samstag entspannt schauen konnte. Es war deutlich zu merken, dass weniger Besucher da waren. Die Aussteller taten mir allerdings ein bisschen leid. Ich habe mich noch mit einem Mitarbeiter beim Stand von Mira Taschenbuch unterhalten und der bestätigte, dass es für die Aussteller natürlich eher unschön ist, dass weniger Besucher da sind.
    Ansonsten war es aber auch bei mir in diesem Jahr weniger, was wir gemacht und gesehen haben. Keine Ahnung, woran es lag.
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    • Reply Biggi 31. März 2018 at 21:00

      Hallo Yvonne, danke für deine lieben Worte! Gut, dass auch du gemerkt hast, dass es “weniger” war – warum auch immer. Ich wünsche dir ein schönes Osterfest – vielleicht bis zur Buchmesse in Frankfurt? Biggi

    ♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .