Leipziger Buchmesse

Tag 1 #LBM16 – verrückt und voller Eindrücke [Leipziger Buchmesse]

21. März 2016
Leipziger Buchmesse

Ta-daaaa! Hier ist mein Bericht zu meinem ersten Tag der Buchmesse in Leipzig. Eigentlich weiß ich gar nicht, wo ich genau anfangen soll. So viele tolle Momente und so tolle Buchmenschen möchte ich in meinen Berichten erwähnen – hoffentlich vergesse ich niemanden.

Freitag, den 18. März 2016 – mein erster Messetag oder „Es geht los!
 

#Start Leipziger Buchmesse

Am Freitag sind wir (meine Freundin und ich) um 6.00 Uhr losgefahren und waren um 9.00 Uhr in Leipzig. Gute Zeit, dachten wir, aber nein… Hotel und Parkplatz suchen und der Weg zur Messe mit der völlig überfüllten S-Bahn nahm mehr Zeit in Anspruch als geplant. Ankunft um 10.25 Uhr.

 

Endlich! Auf diesen Anblick habe ich ein Jahr gewartet

#Ankunft Messe

Problemlos bin ich mit dem Onlineticket hinein. Da ich in stundenlanger Vorfreude einen Plan mit interessanten Terminen geschrieben habe, bin ich also zu meiner ersten Lesung gehechtet. In der Halle 2 angekommen, suchte ich orientierungslos die Lesung. Zum Glück habt ihr mich nicht gesehen….lach! Schließlich fragte ich, mit rotem Kopf, jemanden am Info-Point und die Dame
lächelte – und was war? Natürlich stand ich gleich neben dem Literaturcafe – na toll.. Tomaten auf den
Augen… Biggi, tzzz (Kopfschüttel). Also habe ich mich auf einen der freien Platz gesetzt und erst einmal durchgeschnauft,
ein Schluck getrunken – und dann erst kam ich gaaanz langsam auf der Messe an.

#Lesung Nr. 1 

Es geht los!

Worte von der Autorin „Tausche Ehemann gegen Mann im Kilt“ – Pia Guttenson– drangen nun endlich zu mir durch. „Ich bin endlich da„, wurde mir klar, während ich langsam wieder Luft bekam (hust). Erst jetzt nahm ich die Umgebung wahr. Die Autorin saß in einem Kleid im Schottenrock dort und tatsächlich waren Dudelsackspieler anwesend. Und – eine meine neuen Bloggerfreundinnen habe ich auch entdeckt  – Heike.
Anschließend bin ich  zu ihnen hin, Begrüßung mit Heike  und mit der Autorin. Goodies von Pia und das Buch habe ich bekommen, vielen Dank nochmal dafür! Ich freue mich schon auf die Geschichte aus den Highlands.

Mein Urlaub (im Kopf) in Schottland ist schon gebucht – dank Pia

#Lesung Nr.2 „Herz über Kopf“

Mein nächster Termin war die Lesung von von Poppy J. Anderson und Hannah Kaiser. Diese hatte schon angefangen, also ging ich direkt dort hin und suchte ich mir leise einen Platz und ärgerte mich, dass ich- trotz sorgfäliger Planung- so verpeilt durch die Messe lief. Aber eigentlich war das jedes Mal so. Jetzt kann ich schon wieder drüber lachen! Hannah Kaiser las gerade vor, anschließend war Poppy dran. Sie las aus „Gleich und gleich küsst sich gern“ und war mit ihrem Hut sympatisch wie immer.  Applaus, viele nette Worte und ein Lächeln für das (weibliche) Publikum.
Poppy J Anderson und Hannah Kaiser lesen vor

#Lieblingsautoren

So, nun orientieren – es ging in die Halle 5 zu den Lieblingsautoren. Durch ein Gewinnspiel hatte ich einen der ViP Plätze ergattern können und zwar bei Béla Bolten, Krimi-Autor.  Einiger meiner Lieblingsautoren habe ich natürlich auch getroffen. Also habe ich dort mein VIP Bändchen abgeholt, mir den neuen Stand angeschaut sowie das neue Magazin. Und – da wurde doch der Hund in der Pfanne verrückt – da war ich sogar mit Foto drin! Mit Petra Röder vom letzten Jahr – Sachen gibt’s!
-> Seite 7, obere Reihe, das linke Bild <-

Ich werde verrückt – ich bin im Heft der Lieblingsautoren!!

 

Teil der VIP Aktion der Lieblingsautoren 2016 – dank Béla Bolten!

#Verlag Droemer Knaur

In Halle 2 hatte ich einen Termin mit dem Verlag von Droemer-Knauer und aufgeregt suchte ich meine Ansprechpartnerin. Schnell war sie gefunden und bei der Begrüßung stellte sie mir eine andere Bloggerin vor, die mit mir zusammen das neue Programm vorgestellt bekam. Einige der Bücher haben mich sehr interessiert. Dazu dann später im Jahr mehr! Ach ja, dort fand auch gerade die Lesung von Susanna Ernst statt – eine Rezension zu „Immer wenn es Sterne regnet“ findest du hier: KLICK.
Susanna Ernst (li) am Stand von Droemer Knaur bei ihrer Lesung

 

#Pause

Die Taschen wurden schwerer. Ich kann leider an Lesezeichen und Leseproben nicht vorbei gehen. Und Taschen. Ich liebe Stofftaschen. Und überhaupt: Wie geht es nur, das man morgens so vollkommen sicher ist, alles im Griff zu haben – alles ist sortiert  – und spätestens nach 1 Stunde Messe alles egal ist? Nach einem Imbiss und einem kurzem Päuschen ging ich zur nächsten Lesung – mit „meiner“ Pea Jung..!

 

#Lesung Nr. 3 „Lesefunken suchten Leserherz“

Pea Jung, Tanja Neise und Karina Reiß lasen in der Halle 5 aus ihren kreativen Werken vor. Da ich zu meinem nächsten Termin musste, konnte ich Tanja Neise leider nicht mehr hören.
Pea Jung – Karina Reiß – Tanja Neise auf der LBM 2016

#Preview Fantasy- und SF Programm (Droemer Knaur)

Eingeladene Blogger und Pressevertreter wurden auf diesem Treffen die demnächst erscheinenen Bücher vorgestellt – meistens durch die anwesenden Autoren. Das war spannend für mich. Es war unter anderen das berühmte Autoren-Duo Iny Lorentz dabei. Einige echt tolle Geschichten haben mich interessiert, unter anderen das Buch von Markus Heitz! Falls du mehr darüber wissen möchtest, schreib mich einfach an.
Vorstellung verschiedener Neuerscheinungen – „Wédora“ hörte sich toll an!

 

Begrüßungsworte durch den Verlag – Vorstellung des Fantasy und SF Programms

#Lieblingsautoren (die Zweite)

Tolle Buchmenschen getroffen!
Nach einem kleinen Umtrunk dort bin ich wieder zu meinen Lieblingsautoren getigert, die um 16.00 Uhr alle Blogger eingeladen haben. Da ich zu den Glücklichen gehörte, die eine der Postkarten bekommen hatten, durfte ich am Glücksrad drehen und bekam dann – außer einem phänomentalen Goodie-Bag noch drei  erdrehte Bücher geschenkt.

 

Netter Plausch mit Nika Lubisch und Elke Bergsma
Hier traf ich auch Brina, eine andere Bloggerin, und es war sehr nett und lustig. Nach einem Sekt und netten Gesprächen, beschloss ich, dass es für heute  hier reicht und habe mich – bepackt mit Tüten und Taschen- zum Ausgang begeben.

 

#Häppchenlesung

Kurzes Durchatmen, die Taschen ins Auto laden und weiter gings! Beflügelt von der Aussicht, an der Häppchenlesung teilzunehmen,  schafften meine armen Beine noch die Meter zum Cafe. Dort hatte ich einen Tisch direkt an der Bühne und das war klasse. Es lasen ab 20.00 Uhr vor:
Marah Woolf, Eileen Jenket, Miranda J Fox, Hannah Siebern, Anna Winter, Laura Newman und Poppy J Anderson. Hier geht es zum Video! Klick
Marah Woolf – Laura Newman – Hannah Siebern- Eileen Jenket – Miranda J Fox
Alle Autoren der Häppchenleseung – es fehlt: Laura Newman (sie filmt, was sonst!)
Eine Lesung in Leipzig ist immer einer Reise wert!
Einfach tolle Stimmung.
Alle anwesenden Gäste bekamen ein  exklusives Geschenktütchen und  müde, glücklich und ausgelaugt ging es für mich in das Hotel.
Ja, klar, das war ein riesen Programm – aber ganz ehrlich? Ich habe ein Jahr darauf gewartet, daher habe ich alles mit einem Lächeln mitgemacht.
Müde schlief ich meinem zweiten Messetag entgegen.

Fragen? Möchtest du etwas genauer wissen? Ich habe noch sooo viele Fotos und Informationen – sprich mich doch einfach an!

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen