Rezension

Burn for the Boss von Pea Jung [Rezension]

7. September 2018
Burn for the Boss Pea Jung

Burn for the Boss von Pea Jung


[Werbung] [WerbungweilNamenundBüchererwähnt] [unbezahlt]

 

Foto/Cover @PeaJung

 

 

Titel Burn for the boss

Autor Pea Jung

Genre Liebesroman/ romantisch

 

 

 

 

 

 

 

 


Darum geht es in diesem Buch

Offizieller Klappentext: Elsie Winter liebt Harrison Walker. Doch der anziehende Mr. Walker ist Elsies eiserner Boss, der durch Unnachgiebigkeit glänzt und für Elsie unerreichbar ist. Das ändert sich, als sie unverhofft zu seiner persönlichen Assistentin ernannt wird. Elsie stellt sich der Aufgabe, ihr Herz vor Mr. Walker zu beschützen. Auf diese Weise kann sie endlich den lästigen Annäherungen ihres bisherigen Vorgesetzten entfliehen. Nach mehreren Missverständnissen bröckelt die schonungslose Haltung des smarten Geschäftsmannes, und Elsie muss erkennen, dass er längst hinter ihre kühle Fassade blickt. Wird er ihre Schwärmerei bemerken? Und wie wird er darauf reagieren? Eine romantische Liebesgeschichte über Verdrängung, Macht, Freundschaft und Mut.

Foto/ Cover ©PeaJung

 

 


So hat es mir gefallen

 

“Burn for the Boss” von Pea Jung ist wieder einmal ein gelungenes Buch. Wie schon bei dem Vorgängerbuch “Hit the Boss” Rezension hier lesen  wird man schon nach einigen Seiten so in das Buch hineingesaugt, so dass man es kaum aus der Hand legen kann. Humorvoll und mit Gefühl erzählt Pea Jung die Geschichte von Elsie und ihren Erlebnissen auf der Arbeit und dem Leben in London und das Ganze in einem flüssigen Schreibstil. Dabei kommen die Nebencharaktere nicht zu kurz. Während des Lesens erlebte ich eine Bandbreite der Gefühle und war – wie schon erwähnt- kaum in der Lage, das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte hat auch einige ernstere Themen, aber diesen wird genau soviel Platz eingeräumt, dass sie das Leseerlebnis nicht runterziehen, sondern unterstreichen. Kurz gesagt: Tränchen – Lachen – Fremdschämen- Prickeln – Mitfreuen und Verlieben.

 

 


Mein Fazit

Ein Liebesroman mit Suchtgefahr und einer Prise Humor – ich kann es für leichte Lesestunden sehr empfehlen. Vorsicht – einmal angefangen, kann man das Buch kaum aus der Hand legen!

4 1/2 von 5 humorvollen verliebten Blumen!

 


Vielen Dank an Pea Jung für das Rezensionsexemplar und die nette Erwähnung in der Danksagung im Buch. Anm.: Meine Rezension wurde unabhängig und ehrlich verfasst.

 

Biggi aus Melusines Welt


Beim Essen mit Pea Jung. Immer wieder gern! #lbm (Foto leider unscharf, war aber ein toller Abend!)


.

Zum Interview mit Pea Jung geht es -> HIER

.


Folge Melusines Welt!

Facebook | Instagram | Pinterest

Beitrag darf gern geteilt werden:

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .