Rezension

Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo [Rezension]

22. September 2018
Das Gold der Krähen so hat es mir gefallen

Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo


[WerbungweilNamenundBüchererwähnt] [unbezahltaberReziExemplar]

Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo

Das Gold der Krähen Knaur Verlag Buchblog

 

Titel Das Gold der Krähen

Autor Leigh Bardugo

Verlag Droemer Knaur Verlag

Genre Fantasy

Reihe Ja, das ist Teil 2 (Dilogie)

 

 

 

 

 

 

 


.

Darum geht es in diesem Buch

.
Offizieller Klappentext zum zweiten und letzten Teil der Krähen
Sechs unberechenbare Außenseiter – ein unerreichtes Ziel – Rache! Das Abenteuer geht weiter!
Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz’ Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.
 

.

So hat es mir gefallen

.

In dem zweitenTeil der Krähen geht es mit der Handlung in Ketterdam nahtlos weiter und Kaz Brekker und seine Mannschaft müssen sich den Tatsachen stellen: Versprechen sind nicht für jeden gleich.
„Das Gold der Krähen“ ist der Abschluss der Dilogie und gerade deshalb war ich besonders gespannt. Der erste Band, „Das Lied der Krähen“, habe ich vor einem Jahr gelesen. Nach einem Cliffhanger am Ende war ich besonders interessiert, wie es für Kaz und seine Krähen weitergeht. Nach einigen Seiten tauchte ich wieder in die tolle Geschichte ein: Die sechs Krähen in sind in einer spannenden Handlung gegen mächtige Gegner verwickelt. Abwechselnd sind die Kapitel aus den Perspektiven von Wylan, Jesper, Matthias, Nina, Iney und Kaz geschrieben und machen das Buch mit ihren persönlichen Ansichten besonders lesenswert. Herausforderungen und Überraschungen sowie nachdenkliche Momente machen das Buch einzigartig. 

,


Mein Fazit

.
“Das Gold der Krähen” hat es geschafft und konnte mit dem ersten Teil “Das Lied der Krähen” mithalten. Die Autorin hat mich abgeholt und mich in die tolle Fantasy-Welt geschickt. Die Geschichte ist spannend geschrieben und die tollen Charakteren bleiben lange im Gedächnis. Für alle Fantasy-Fans ein absolutes Muss.
.
l

Vielen Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar.

Biggi aus Melusines Welt

 


Folge Melusines Welt!

 

Facebook | Instagram | Pinterest

.


Auch interessant!

.

Rezension zu Teil 1 – DAS LIED DER KRÄHEN

Das Lied der Krähen

Beitrag darf gern geteilt werden:

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .