Interview

[Interview] Tanja Voosen – Tigerliebe und spannende Pläne

8. April 2018

Interview mit Tanja Voosen

Yeah! Heute ist Tanja Voosen in Melusines Welt zu Gast. Mein erstes Buch von ihr war Frühlingsflüstern (Rezension lesen) und später habe ich Tanja tatsächlich auf einer der Buchmessen persönlich kennengelernt. Umso mehr freue ich mich, dass sie heute mein Gast ist.


Interview mit Tanja Voosen – Autorin und Bloggerin


Hallo Tanja,

vielen Dank, dass du Zeit für ein Interview auf Melusines Welt hast. Ich hoffe, dir geht es wieder gut und kannst mit Elan an meine Fragen gehen.


Stell dich doch bitte meinen Lesern vor – alles kann, nichts muss!

Tanja Voosen Interview

Foto (c) T. Voosen

Danke, dass du mich zum Interview eingeladen hast! Ich freue mich riesig! Mein Name ist Tanja, ich bin 28 Jahre alt und schreibe Geschichten für Kinder und Jugendliche. Dabei wird es magisch, spannend oder auch romantisch und humorvoll. Wenn ich nicht gerade an eigenen Projekten arbeite, lese ich selber wahnsinnig gerne oder lebe meine Leidenschaft als Serien-Junkie aus. Bei mir vergeht kein Tag, an dem ich nicht laut irgendeinen aktuellen Lieblingssong mitsinge, mit unserem Familienkater Tiger kuschle oder mit meinen Freunden quatsche. Wenn ich genug Zeit habe fülle ich gerne meinen Buchblog mit Beiträgen – früher wollte ich nämlich sehr gerne Journalistin werden und die Sache mit dem Autorentraum kam erst ein wenig später – dafür liebe ich meinen Job inzwischen umso mehr!


Was ist dein neuestes Projekt (Buch)? Was ist das Besondere?

Als nächstes erscheint die Fortsetzung meines Kinderbuches „Nova & Avon“ im April bei Carlsen. Mein neuestes Projekt ist fast abgeschlossen und heißt „My First Love“, ein romantischer Jugendroman, der im Juli bei Heyne fliegt erscheint. Das Lektorat ist durch und ich warte aktuell auf die Druckfahnen. Das Besondere an der Geschichte ist, dass sie nicht nur von der ersten großen Liebe erzählt, sondern auch viele ernstere Konflikte anschneidet. Darunter z.B. Geldprobleme, eine zerrüttete Familie und Angst vor den eigenen Gefühlen. Mir war es sehr wichtig im Buch nicht nur glückliche und witzige Momente einzufangen, sondern auch zu zeigen, dass niemand das perfekte Leben hat und man über sich hinauswachsen kann, wenn man seine eigene Stärke erkennt. Mit dem Buch verbinde ich viel Persönliches.

2018 erscheinen diese Bücher von Tanja Voosen. Foto Buchcover (c) T. Voosen

.


Wie sieht für dich ein typischer Tag aus? 

Ich muss gestehen, dass ich ein absoluter Morgenmuffel bin und meist etwas länger schlafe. Ich bewundere wirklich die Freiberufler, die um punkt 6 Uhr auf der Matte stehen. Mein Tag fängt meistens zwischen 9-10 Uhr ganz gemütlich mit Kaffee und einer Runde Social Media Seiten besuchen an. Soweit es meine Zeit zulässt, schaue ich, was es Neues gibt – momentan bin ich besonders gerne bei Instagram unterwegs, da gibt es so viele schöne Fotos zu sehen! Meistens habe ich mehrere Wochenziele bzw. Wochenaufgaben und versuche pro Tag möglichst viel davon zu schaffen. Darunter fallen z.B. Überarbeitungen von Exposé, Leseproben und Texten, Interviewanfragen, Plotten neuer Ideen und auch viele eher langweilige Dinge wie Sachen für die Steuer kopieren oder etwas Hausarbeit – davor ist niemand sicher. Ich arbeite immer mehrere Stunden am Stück und mache dann kleinere Pausen zum Kaffee nachtanken oder essen. Wenn der Kopf mal nicht so möchte wie ich, schaue ich auch gerne zwischendurch irgendeine Serienfolge, um zu entspannen oder gehe eine Runde spazieren. So richtig aktiv werde ich meist am späten Nachmittag bis in die Nacht hinein – da platzt der kreative Knoten! Ein bisschen Routine ist also da, aber meist plane ich spontan um bestimmte Aufgaben, die erledigt werden müssen, drumherum!

Interview Tanja Voosen Buchregal

Foto (c) T. Voosen

 


Wobei kannst du die Zeit völlig vergessen?

Beim Schreiben. Wenn ich einmal den „Flow“ habe, dann schreibe und schreibe ich auch mal 3-4 Stunden am Stück und bekomme gar nichts mehr mit. Aber auch beim aus dem Fenster schauen und über neue Ideen nachdenken vergeht die Zeit wie im Flug. Außerdem beim Lesen. Wer kennt es nicht? Nur noch eine Seite – schwupps – ist man komplett durchs Buch.

Kalender Tanja Voosen

Tanja mit ihrem Familienkater Tiger. Fotos (c) T. Voosen


Bei welchem Autor würdest du gern mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und warum?

Tanja Voosen

Foto (c) T. Voosen

Zum einen bei Derek Landy, weil er mein Lieblingsautor ist und ich gerne mehr über seine Schreibroutine erfahren würde und Einblicke in seinen Alltag als Autor – stelle ich als kleines Fangirl sehr spannend vor, hihi!

Zum anderen gerne bei irgendeinem deutschen Autor, vielleicht Cornelia Funke oder Kai Meyer – beides sehr sympathische Menschen, deren Geschichten mich schwer begeistern konnten.
Ich glaube, von Autoren/innen, die so lange dabei sind kann man sich immer eine Scheibe abschneiden bzw. etwas lernen.

 

 


Was war dein schönstes Erlebnis als Autorin?

Bei mir sind das nie spezielle Erlebnisse, sondern meistens die Buchmessen als Ganzes. Ich erinnere mich z.B. noch sehr gut an die Leipziger Messe 2016, als „Nova & Avon“ angekündigt wurde und es so unheimlich viele und liebe Rückmeldungen und Vorfreude aufs Buch gab, da ist mir echt das Herz aufgegangen! Allgemein sind es immer die Leser, Blogger, BookTuber & Co, die mir die schönsten Momente bescheren. Liebe Worte zu meinen Bücher, Umarmungen und Fotos, Applaus für eine Lesung – ich bin immer sehr unsicher vor einer neuen Veröffentlichung und mag es auch nicht so gerne irgendwo im Fokus zu stehen, da ist es umso schöner zu wissen, dass es Menschen gibt, die meine Geschichten und mich wertschätzen.

Tanja Voosen Interview

Foto (c) T. Voosen

 


In Melusines Welt geht es ja auch um Organisation und Kalender. Wie organisierst du deinen Alltag, deine Termine? 

Dieses Jahr ist das mit dem Kalender-Planen leider etwas untergegangen. Letztes Jahr habe ich wirklich ganz akkurat jeden Termin und jede Aufgabe aufgeschrieben. Dieses Jahr benutze ich viele to-do-Listen und Notizbücher, um verschiedene Gedanken oder Pflichten festzuhalten. Ich sollte mich tatsächlich ein bisschen organisieren, weil meine aktuelle Zettelwirtschaft nicht immer die optimalste Lösung fürs Arbeiten ist.

Kalender Tanja Voosen

Ein Blick in den Kalender von Tanja Voosen. Ich bin begeistert! Genau meins.

 


Was sind deine nächsten Pläne und Termine, worauf können wir uns noch freuen?

Gemeinsam mit meinem Agenten bin ich gerade dabei für eine neue Kinderbuch-Reihe ein zu Hause zu suchen – es bleibt also spannend. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ich die Möglichkeit hätte weiter mit dem Heyne fliegt Verlag zusammenzuarbeiten – die Arbeit an My First Love war so wundervoll, da kann ich mir gut vorstellen noch ganz viele Romane dort zu veröffentlichen. Bezüglich Terminen … mhh … ich werde auf jeden Fall zur Frankfurter Messe im Oktober kommen und auch die Lit.Love in München ist fest eingeplant. Ansonsten muss sich wohl noch entscheiden, wohin die Reise dieses Jahr noch geht.

Bücher Tanja Voosen

Eine Übersicht aller Bücher von Tanja Voosen! (c) T.Voosen

 


Ich freue mich, wenn meine Leser sich bei mir melden

Und hier könnt ihr mich überall erreichen:

 

Viele Grüße,
Tanja Voosen

 


Tanja Voosen Schreibtisch

Ein Blick auf den Schreibtisch von Tanja Voosen Foto (c) T. Voosen

Tanja Voosen Biggi

Tanja und Biggi auf der LBM 2017

 


Liebe Tanja,
nochmal lieben Dank für dein Interview. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen neuen Büchern und freue mich schon, dich bald auf einen Kaffee zu treffen!
Bis dahin, lass es dir gutgehen!

 

Biggi aus Melusines Welt

 

Folge Melusines Welt!

Twitter | Facebook | Instagram | Pinterest

 



 

Beitrag darf gern geteilt werden:

You Might Also Like

Keine Kommentare

♥ Hinterlasse mir ein Kommentar ♥ .